Recognize HIStory

Michael Jackson Forum und Archiv
 
StartseitePortalGalerieAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Michael als Hologramm bei den Billboard Awards

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   So 18 Mai 2014 - 20:19

Wer von Euch hält das aus, wenn das nicht das Hologramm von Tupak ist, sondern von Michael - heute Nacht bei den Billboard Awards?



 http://www.watchbbma2014.com

Eure Gedanken?
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   So 18 Mai 2014 - 20:47

Oh Gott...
Ich möchte mir das nicht ansehen. Das ist ja die pure Qual...


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.forumieren.de
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   So 18 Mai 2014 - 20:59

Ein absolutes No-Go!
Ich finde das respektlos und wirklich grenzwertig.


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
john2

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 31.07.13

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   So 18 Mai 2014 - 21:27

Ich mags.
Ist alles noch in der Anfangsphase......frag mich wie das in 20 Jahren genutzt wird.

Schwieriges Thema. Künstler, heute lebende, sollten sich das klar machen wie sie ihr Image schützen. ich denke es ist aber nicht aufzuhalten.

freue mich drauf: Beispiel im Jahr 2025 - James Dean und Marilyn Monroe in einem Film usw.

Ich denke, das estate weiss das MJ dem auch offen gegenüber gewesen wäre. er war viel zu neugierig und interressiert.

es ist ja kein Porno. ein animierter MJ der zu seinem Song tanzt, gut oder schecht gemacht aber wie gesagt..es ist noch alles am Anfang. die Technik ist noch bei weitem nicht fertig.

Irgendwann gibt es dann riesige 3D Leinwände, auf Konzerten mit ner LIVE BAND, Tänzern und dem ganzen Kram und MJ , Elvis, Beatles, was auch immer, auf der Leinwand als Hologram und mit Sicherheit richtig geil gemacht.

Ich bin dann mit 50 jahren dabei und schrei mit, heul mir die Augen aus, tanze und freu mich mit den anderen fans das es MJ gab und wir ihn hier in diesem Rahmen mit jungen fans und alten celebrieren kann.

Natürlich hat das ganze was bittersüsses, etwas perverses aber warten wir mal ab ....es kommt darauf an WIE es gemacht wird. Ob es nun einen Cartoon gibt oder MJ als Pixar Figur in DIE UNGLAUBLICHEN 2 als Superheld oder halt hier als 3D Hologram, als Computerspiel und wie halt in THE EXPIERIENCE, ist doch alles das selbe nur halt einen Schritt weiter.

Es ist und gehört zur Zukunft des Showbiz. da bin ich mir sicher.

Body Doubles und Tänzer oder Models ectr, werden auf Green Screen aufgenommen ..so hat man die Maaße ectr.  So wie halt die Schauspieler in AVATAR. Und das war ja wohl Hammer.

Jedenfalls, das Schwierige wird bei MJ nicht das tanzen sein, oder bei Marilyn (die arbeitend as schon seit 2000 dran, lass ich mal) die Kurven, oder dann auch mal die Stimmdoubles sondern halt das was den Menschen ausmachte wie Monroes Gang, das Augenbraue hochziehen  der Garbo, Elvis schiefes Grinsen, ......hier ist der Knackpunkt..die Mimik im gesicht, dass ist alles noch zu früh.

Gehen wir noch einen Schritt weiter? 50 Jahre später wird es vieleicht Computerspiele geben. Wir geben uns selbst ein (unser Körper wird gescannt wie in AVATAR), ich will aber nun blond sein, statt 1,88 cm will ich 168 cm sein, und blaue Augen, ich will fliegen können,  ectr..ectr....

Dann gibt es da einen Film, alles neu animiert.....und ich bau mich selbst in meinen Film ein..z.B. mit einer neur animierten Kate Winslet auf der Titanic oder mit Vivien Leigh im Vom Winde verweht (auf dem Schwarzmarkt, oh mein GOTT und hier kommt die Perversion, gibt es die Spiele also Porno).

So okay, nun will ich aber Michael jackson mit Kylie Minogue im Duett und Video. Oder zusammen als Tinkerbell und Peter Pan. Oh und bitte Chaplin als Captain Hook, Aaliyah als TigerLily. Kein problem, Legacy hat auch von allen Dreien die Rechte des Images. Die Erben verdienen.

Ein Schutzprogramm für die toten Künstler gibt es dann eh damit es kein schweinskram geben wird.


Also das ist nun seeeeeeeeeeeehr over the top aber ich denke so oder ähnlcih wird es kommen. Und wie gesagt, MJ als cartoon, als computerspiel usw gab es immer schon...nun geht es große Schritte weiter.

ich bin offen und freue mich. ist es Müll, kauft es eh keiner und das ganze wird nicht angenommen.
ist es aber super und die Erben machen mit, das Publikum liebt es (die Japaner werden hier wohl Markführer sein und sich ständig selbst mit Sailor Moon und co in Filmen spielen lassen mit zig alternativen Enden und Handlungssträngen), dann ist das nicht aufzuhalten.


Viele werden es hassen und Petitionen schreibe bis zum abwinken, aber ich denke nicht das es was nutzen wird wenn die Masse es liebt. Wenn nciht bei Mike, dann vielicht bei James dean, Beatles, Dietrich als Werbestar für Make Up ....ectr ectr.
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Mo 19 Mai 2014 - 3:25

.....das war nicht Mike, das war Navi der getanzt hat, oder? 

Da hätten sie ja auch gleich sagen können, ein Impersonator wird zu STTR tanzen (war ja sogar ganz gut gemacht, und der Song kam gut rüber). Und die meisten der Leute dort hat das vermutlich nicht mal bemerkt.

...
Nach oben Nach unten
john2

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 31.07.13

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Mo 19 Mai 2014 - 6:10

DAS WAR GEINIAL:

Könnte heulen.
Natürlcih noch hölzern aber wartet mal ab in 5 Jahren.


Schöne Kostüme, Make up, Tänzer alles passte. nur den Song also diesen mix mag ich nicht, die 2010er version hätte nun besser gepasst.


Schön gemacht und wie ich so im netz lese kam es an. Die Spamnung sah man den Publikum an. Es ist auch der erste Weltstar in dieser Version. 2Pac ist ja eher wwas für Insider gewesen. Gebt dem ganzen noch etwas Zeit. 10 Jahre oder schon in 5? , dann wird es SUPER sein.

Anbei: Das budget war hier nicht so hoch, und es wurde auch sehr schnell produziert also nicht wie bei James Camerons Avatare. Jetzt lasst es zum erfolg kommen und das Budget wird 10 mal höher. Sprich der jackson Avatar noch besser werden.


Vivien: Irgendein Tänzer wurde halt aufgenommen, also so wie MJ einst, als er in GHOST als SKELETT tanzte, im schwarzen Kostüm mit zig Kontakten. Er machte die jackson moves und dann wurde MJ am computer neu geschaffen.


Ich lebe sehr gut damit, wenn es mit Stil gemacht wird.
es ist nicht direkt ein Impersonator. Schon ja, aber der Körper ectr....ist alles animiert. Also der Tänzer der die Aufnahmen vorgab kann auch ne Frau sein oder ein Alien ...hauptsache er kann die MJ moves. Also ICH dann bestimmt nicht ;-)


Angeblich, kommt ende des Jahres etwas mit der Monroe raus.
So ne Art niteclub konzert, mit live orchester und die Monroe als Hologram singend.
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Mo 19 Mai 2014 - 7:39

@John2 schrieb:
Anbei: Das budget war hier nicht so hoch, und es wurde auch sehr schnell produziert also nicht wie bei James Camerons Avatare. Jetzt lasst es zum erfolg kommen und das Budget wird 10 mal höher. Sprich der jackson Avatar noch besser werden.

Ich weiß ja nicht was die Produktion dieses Hologramms, basierend auf den Bewegungen eines Impersonators bekostet hat, aber die haben angeblich ganze 2 an der Entwicklung gearbeitet, also wird schon ein dementsprechendes Budget verfügbar gewesen sein.

Wer es sich ansehen möchte: 
https://www.dailymotion.com/video/k9gPpQf1cjxtXT7FT1m?start=4


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Mo 19 Mai 2014 - 9:08

Also für mich kam da nichts rüber   denk   . Ich hatte mir ehrlich was anderes vorgestellt. 





Ich erinnerte mich letztens an die Äußerung des Estates vor einem Jahr zum Hologramm der Michael Jackson One - Show und wunderte mich, dass nun wieder ein Hologramm angekündigt wurde. Dazu hier Cindis Beitrag aus dem betreffenden thread:


@Cindi schrieb:
Tja, der MJ Estate hat mehr oder weniger bestätigt, dass es sich bei diesem Hologramm nicht um Michael Jackson handelt. Sprich - das ist nicht so wie bei Tupac, dessen Bild da dreidimensional erscheint. Diese goldene Figur ist, so scheint es, ein Impersonator, also ein MJ-Darsteller.

Der MJ-Estate begründet es so:
Zitat :Michael is unique and technology can never duplicate such an amazing artist,

which is why this illusion aims only to evoke the incredible energy and spirit of a special man in a way that will enhance rather than compete with the image of him each of us continues to carry with us.

As the name of the show conveys and as we all know, there is only “ONE” Michael Jackson.Quelle: MJ-AP mit Verweis auf MJJC

Also Michael ist einzigartig und keine Technologie kann ihn duplizieren. Deshalb zeigt dieses Bild nur eine Illusion von ihm.

aus:
recognize-history

Von daher geht das für mich in Ordnung.
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Mo 19 Mai 2014 - 9:25

@cindi schrieb:
Diese goldene Figur ist, so scheint es, ein Impersonator, also ein MJ-Darsteller. 

jepp, das war Navi.



Ich verstehe nur nicht, warum man von Navi extra ein Hologramm anfertigt, der hätte ja auch selbst kommen können....?

...
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Mo 19 Mai 2014 - 10:13

@Vivienne schrieb:
Ich verstehe nur nicht, warum man von Navi extra ein Hologramm anfertigt, der hätte ja auch selbst kommen können....?

lol, vielleicht dachten sie, dass das eh niemand bemerkt...und alle den mittelmäßigen Tänzer in Hologramm-Form für Michael Jackson halten werden? 

Nein, jetzt mal ernsthaft - einen Michael Jackson kannst eben nicht kopieren, da nützt dir die beste und ausgereifteste Technik nichts, Michael ist und bleibt EINZIGARTIG.


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Mo 19 Mai 2014 - 10:31

@Vivienne schrieb:
Ich verstehe nur nicht, warum man von Navi extra ein Hologramm anfertigt, der hätte ja auch selbst kommen können....?

Das verstehe ich auch nicht. Im Moment bin ich mir nur nicht mehr sicher, ob es ein Impersonator war oder Michaels Gesicht nicht richtig getroffen wurde... denk 


@Cindi schrieb:
lol, vielleicht dachten sie, dass das eh niemand bemerkt...und alle den mittelmäßigen Tänzer in Hologramm-Form für Michael Jackson halten werden?

Da gehört die deutsche Presse auf jeden Fall dazu   hihi


Nachtrag:

Michael Jackson erwacht als Hologramm zum Leben

Justin Timberlake erhielt zwar sieben Preise bei den Billboard Music Awards 2014 ein, für Aufsehen sorgte aber ein anderer: Mit einem spektakulären Auftritt als Hologramm verzauberte der 2009 verstorbene Michael Jackson das Publikum der Preisverleihung.

Der 2009 verstorbene Michael Jackson feierte bei den Billboard Music Awards ein ungewöhnliches Comeback. Ähnlich wie einst Rapper Tupac Shakur, der 1996 bei einer Schießerei ums Leben kam und 2012 beim Coachella-Festival seine virtuelle Auferstehung feierte, wurde nun auch der King of Pop mithilfe eines computergenerierten Hologramms zu neuem Leben erweckt. Dabei performte die verblüffend echt wirkende Illusion den Song „Slave to the Rhythm“ aus dem kürzlich veröffentlichten Album „Xscape".

Stolze fünf Monate dauerte es laut der US-Seite „The Hollywood Reporter“, um J**** für wenige Minuten zurück auf die Showbühne zu bringen. Doch der Aufwand scheint sich gelohnt zu haben: Das Hologramm war nicht nur eine perfekte Kopie des Musikers und legte ähnlich spektakuläre Tanzeinlagen hin, auch auf Twitter sorgte die Show für rege Begeisterung. Sean Combs aktuell unter seinem Rap-Pseudonym Diddy bekannt, postete umgehend: "Lang lebe der König!!!"
...
focus.de
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Mo 19 Mai 2014 - 11:24

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich frage mich die ganze Zeit, wessen Gesicht die als Vorlage genommen haben...und die roten Socken sind auch so typisch Michael, lol

...weitere Bilder...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
john2

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 31.07.13

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Mo 19 Mai 2014 - 16:59

Also,  doch nur 5 monate. dachte ich mir. Sieht noch sehr hölzern aus.

Ich fands gut. freu mich auf MEHR. Und KEIN mensch bezweifelt das er nicht einzigartig war/bleibt.
es ist nur ein weiterer Trick, Vermarktung ectr.

Vivianne: LOL über Navi un d 'soll er doch selbst..'  aber ich denke die ganze Hologram sache, der Sinn oder wie ich es auch nennen soll,  geht an dir vorbei ;-) ist auch okay.
Nach oben Nach unten
unknown land

avatar

Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 01.12.12

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Mo 19 Mai 2014 - 17:12

Gemischte Gefühle kommen in jedem Fall auf….
 
Irgendwie habe ich jedoch das Gefühl, dass diese Hologramm Show ein „Show Act“ war der Michael wohl gefallen hätte. Er selbst hat mit solchen Bildern und Illusionen gearbeitet. Nicht nur in seinen Videos von Thriller bis Ghost… hat er Tote auferstehen lassen - auch hat er selbst tote Künstler für die „This is it Tour“ auf die Bühne holen wollen. Er liebte alte Filme und seine Idole wohl auch über den Tod hinaus oder wusste sie auch zu vermarkten. Da muss sich jeder selbst Fragen wie viel des Guten genug ist. Vielleicht hätte er mit dem Fortschreiten der technischen Möglichkeiten auch gerne ein Duett mit James Brown auf die Bühne gebracht. Bis endgültig gestern  war hierbei, i.d.R. nur das hinein kopieren in alte Filmszenen die  gängige Technik. Jetzt erschaffen sie neue, nie dagewesene Szenarios, dass es einem schon ein wenig mulmig ob der Zukunft werden kann.
Was schrieb die Presse, die Zuschauer waren  erstaunt und fasziniert, vermutlich einige auch sprachlos. Saßen dort doch auch vorwiegend selbst Künstler, ich möchte nicht wissen was in deren Köpfen jetzt im nach hinein vorgehen mag. Demnächst werden wohl die Vertragsverhandlungen bei Plattenverträgen noch um den postmortalen Punkt erweitert. Allein schon als Schutz, das hat John2 ja oben sehr bildlich vor Augen geführt (danke dafür). Mit dieser Technik wird bald eine Menge mehr möglich sein. Ich möchte nicht wissen wie viele Künstler das vlt. am Anfang Ihrer Karriere überlesen oder in Kauf nehmen, ohne zu ahnen, dass sie u. U. auch nach einem tragischen Tod (man denke mal an die vielen oft auch sehr jungen, verstorbenen Künstler) weniger pietätvoll vermarket werden können!
Solange jedenfalls die Leute und vor allem  die Fans selbst dafür sorgen das die „Marke“ Michael immer auf dem Treppchen, auf Nummer „1“ steht werden die Veranstalter und Verwalter alle Mittel und Hebel in Bewegung setzten daraus Gewinn zu machen.

Who was your favorite Performer at the 2014 Billboard Music Awards?
And the winner is…

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

So wie es aussieht, haben sich die Vorreiter dieser Hologramm Technik patentrechtlich nicht ausreichend geschützt, denn sie wollten genau die gestrige MJ Veranstaltung noch per einstweiliger Verfügung stoppen, was ihnen aber offensichtlich aus rechtlichen Gründen nicht gelungen ist.
Solange allein das „Keyword“ Michael Jackson das Abruf Volumen egal welcher Medien um ein Vielfaches erhöht, gibt es kein „Loslassen“. Einer der wichtigsten spirituellen Blickwinkel (s.o.) überhaupt, sich persönlich und spirituell weiter zu entwickeln.
Tja, wir alle müssen uns wohl überlegen wie viel „Slave to the Rhythm“ wir generell, auch im Sinne der Lyrics uns selbst und anderen zumuten wollen. 

Ich finde es daher beruhigend, dass sie es nicht geschafft haben! und dass er fast ein wenig fremd aussieht! 

Einzig allein die lässige Haltung auf seinem Thron…, dieser fast sanfte „Na, was macht ihr da unten Blick.“ am Anfang, wie er von seinem Thron aufsteht und nach dem Tanz wieder dorthin geht –
hat bei mir, beim Gesamtbild ein leichtes grinsen aufkommen lassen. So ungefähr kann ich mir Mike da oben vorstellen auch mit dem Zusatz:

Na, kommt ihr (immer noch) nicht ohne mich aus….
 
Alles L.I.E.B.E.

unknown land victory 


We create the world we are live in ... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] so create the ONE you want to be!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Mo 19 Mai 2014 - 17:36

@john2 schrieb:
aber ich denke die ganze Hologram sache, der Sinn oder wie ich es auch nennen soll,  geht an dir vorbei ;-)

hm, ehrlich gesagt weiß ich das selbst nicht so genau. Das Tupac Hologramm macht schon Gänsehaut, und ich bin mir nicht sicher, ob ich das packen würde, wenn ein derart realistisches Hologramm von Michael auftauchen würde. Ich weiß es einfach nicht, deshalb habe ich gestern Nacht einfach mal reingeschaut. Also ich hatte Erwartungen á la Tupac, aber das, was sie gestern als MJ Hologramm serviert haben war was völlig anderes. 

Erst mal, das habe ich gelesen, :)  war es kein 3D-Hologramm wie bei Tupac, sondern lediglich ein 2-D Hologramm. Die Räumlichkeit fehlte also, es kam mehr wie ein Film rüber. Und dann dieser Michael-Darsteller! Ich war echt entsetzt, und maßlos enttäuscht. Am wenigsten konnte ich es verstehen, dass da Leute im Publikum saßen, die das augenscheinlich nicht realisiert haben. Übrigens hat der Darsteller sich anscheinend geoutet auf seiner FB Seite, er heißt Christopher Gaspar. 
https://www.facebook.com/ChristopherGaspar.official?fref=pb&hc_location=friends_tab

Naja, für mich ist die Frage, wo läuft das hin? Ich verstehe schon auch, dass Fans das mögen. Man ist fasziniert von den technischen Möglichkeiten, und hat auch ein bisschen das Gefühl, Michael wäre wieder unter uns. Die perfekte Illusion. 

Aber ist es das was wir wollen? Eine Illusion? Besteht da nicht auch die Gefahr, dass der wirkliche Michael Jackson irgendwann völlig in Vergessenheit gerät? Die Art wie er gesungen, getanzt, sich bewegt und ausgedrückt hat? 

Wäre es nicht besser, Bemühungen anzustellen, seine Konzert in bester Qualität herauszubringen, Dokus, in denen er tatsächlich selbst vorkommt (wie z.B. bei Bad 25 - und nicht wie die Doku von Xscape, die sich nur um die Producer dreht)? Nur mal so als Beispiel.

Also ehrlich gesagt weiß ich immer noch nicht, ob ich ein wirkliches Hologramm von Michael gut finden würde oder nicht. Ich weiß nur, dass ich das, was sie gestern gemacht haben überhaupt nicht gut fand. Zumindest nicht mit dem Anspruch, dieses Etwas sein Michael Jackson gewesen. 


....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Mo 19 Mai 2014 - 18:35

Gleich im TV zum Hologram: RTL 18.30 h


Nachtrag:
Schon vorbei, kürzer gings wirklich nicht.

Nachtrag 2:
RTL Aktuell hat auch kurz berichtet und die Hologramm-Technik wurde etwas erklärt.
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Fr 23 Mai 2014 - 14:19

Der Impersonator war Earnest Valentino. Er selbst hat auf Nachfrage gesagt, er darf nichts sagen, aber schaut selbst:



Warum will man uns eigentlich so hartnäckig einreden, das wäre eine Animation gewesen? Jeder der Augen im Kopf hat kann doch sehen, was hier los ist.

Hier noch ein Artikel aus de Rolling Stone, der überschrieben ist mit: 
'Schlimmster Mißbrauch einer Pop Ikone: Michael Jackson's Namen diesem - was immer das war - umzuhängen'

Worst Misuse of a Pop Icon: Putting Michael Jackson's Name On Whatever That Was


You wouldn't think something could get any more crass and shameless than "Michael Jackson hologram," but the Billboard Awards and the executors of his estate certainly found a way. First off, we’re pretty sure that wasn’t even a hologram of Michael Jackson, but a hologram of a Michael Jackson impersonator — where are you gonna find one of those in Las Vegas? You guys know this is 2014 and we're not watching this on a cathode TV with rabbit ears — i.e., we can see his face. Secondly, Michael Jackson analyzed everything — videos, choreography, etc. — to the last detail and would have never approved some slapped-together mess full of Cirque du Soleil nonsense and no discernable theme. Thirdly, even Michael at 55 years old would have moved around more than that. The most physical musician in pop history was sitting in a chair. Fourthly, in a room full of people who would gladly sing Michael's praises (Kelly Rowland, Pete Wentz, John Legend), why waste his introduction for Ludacris, Brad Paisley and Ke$ha to shill their new ABC show, "Which allows you guys, the fans, to vote for your favorite live performances." Hands down the most appalling, lamest cash-in on MJ's legacy we've seen thus far.
http://www.rollingstone.com/music/pictures/billboard-music-awards-2014s-15-best-and-worst-moments-20140519/worst-misuse-of-a-pop-icon-putting-michael-jacksons-name-on-whatever-that-was-0503365
(Danke an Neverland Valley fürs finden :) )



Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Fr 23 Mai 2014 - 14:23

Der Estate und die Macher des "Virtuellen MJs" sagen, dass die Illusion, die gezeigt wurde eine 100%ige Animation war und kein Impersonator involviert war. 
Ob´s stimmt? 



@Florin Daniel ist ein User der MJJC und Ersteller dieses YT-Vergleichs. Er sagt von sich selbst, dass er im CGI Bereich tätig ist. Das ist seine Meinung: 

The only computer generated element on Billboard was the FACE!  
Everything else was filmed and projected on the screen! 
What you see there is Valentino filmed in flesh and bones... not computer generated Michael Jackson (virtual MJ).


Das schrieb Earnest Valentino, ein MJ-Impersonator selbst auf seiner HP:

Zitat :
Hello Kindred Souls,

recently i have been contacted by so many people who inquired whether i was involved in the Slave to the Rhythm hologram. Unfortunately i am not entitled to give you any information regarding this project, but those who question my silence, my loyalty to Michael, and judge me i kindly ask for you're understanding, and patience In this matter.

Thank you.

I love you from the bottom of my heart.

Michael`s Messenger, Earnest Valentino
Nachzulesen hier



Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)


Zuletzt von cindi am Sa 24 Mai 2014 - 10:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Fr 23 Mai 2014 - 16:01

Also für mich sieht das jetzt so aus, dass die Bewegungen, Tanz usw. Vom Impersonator stammen und wahrscheinlich nicht von Michael (?) - es aber trotzdem eine Animation (Hologramm ?) war.
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Sa 24 Mai 2014 - 11:03

Ich denke, dass die Performance dieses Impersonators gefilmt wurde und anschließend technisch so bearbeitet wurde, dass dieser 3D (2D) Effekt zustandekam. Das animierte Gesicht wurde dabei auf den Körper des Tänzers projiziert. Und selbst das hat nicht während der gesamten Performance funktioniert, wie´s aussieht. 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
john2

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 31.07.13

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Sa 24 Mai 2014 - 15:44

das ganze MJ hier ist animiert. es gab nur ein bodydouble für die bewegungen. Ob das jetzt fritz, anna oder tom war ist ja wurscht.....nur es sollte annähnernd die bewegungen von MJ sein.

Dazu dann neue moves ectr.
Das gesicht , also die mimik ebenfalls. Wird dann nach MG modeliert und seine typischen Blicke, Lachen usw kommt dazu.

Es ist HIER Micheal. Nichts anderes soll es sein.
Wenn es ein TOON wäre oder ein MJ im PC Spiel würde auch keiner von dem Bodydouble reden.

Dem Typen wurden ein paar Elektronen angeklebt fertig aus, in MJs fall ist es halt ein bekannter (hab zwar nie von dem gehört) Double von MJ der halt geschickt seine Moves drauf hat, absolut okay für mich aber Leute vertieft es doch nicht so......also den Kerl meine ich, sonst verbaut ihr euch echt den Zugriff zu diesem MJ Effekt. Und da kommt bestimmt noch mehr und ich hab echt null Bock auf JAHRELANGE jammerei, man kann hier eh nichts ändern wenn die breite Masse es mag und sich das Ding verkauft. Warum auch? MJ tanzt vielciht dazu mit ;-)

 Zig Projekte von MJ enthielten Animationen von ihm selbst.  Denkt einfach daran, dass  beim nächsten Mal jemand anders mit diesen Elektronen tanzt und  dabei aufgenommen wird usw usw usw. ES SOLL MIKE SEIN. Niemand sonst

Wenn da ein double auf der Bühne gestanden hätte. Oh man, das wäre ein Skandal. Die ganze Welt würde BUHEN. Sowas woanders aber nicht hier. MJ hatte als hologram einen Auftritt. Aus die Maus.


By  the way....
Vielicht wurde ein Video  für SLAVE gemacht oder noch entwickelt. Für mcih war das hier ein RUSH job und auch nicht wirklich mit dickem Budget.  Ein Test halt.
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   Sa 24 Mai 2014 - 20:30

@John2 schrieb:
as ganze MJ hier ist animiert. es gab nur ein bodydouble für die bewegungen. Ob das jetzt fritz, anna oder tom war ist ja wurscht.....nur es sollte annähnernd die bewegungen von MJ sein.

Denke nicht, dass der ganze MJ animiert war, weil es dann nicht notwendig gewesen wäre, MJs animiertes Gesicht auf den Körper des Impersonators/Bodydoubles zu projizieren. Wenn die ganze Figur animiert gewesen wäre, würdest du hier keine Übergänge sehen, auch würde das Gesicht nicht verrutschen oder wäre vollständig ausgeblendet. 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Hals/Körper MJ Double mit animiertem MJ-Face 

Ich denke sie filmten diesen MJ-Impersonator Valentino, als er die gesamte Performance real absolvierte und wandelten die ganze Performance später so um, dass dieser 3D ähnliche Effekt entsteht.. MJs animiertes Gesicht drauf und fertig war die „Illusion“.


Im Grunde genommen hast du einem MJ-Impersonator dabei zugesehen, wie er MJ nachahmt.


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
Skywalkering

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   So 25 Mai 2014 - 8:35

Grundsätzlich finde ich es gut Neues auszuprobieren und die heutige Technik zu nutzen um innovativ zu sein. Michael stand dafür, scheinbar Unmögliches und Unerreichbares künstlerisch umzusetzen und möglich zu machen.
Darin war er ein Perfektionist und Meister. Michael 1 
Diese Perfektion kann hier natürlich nicht erreicht werden, es geht nicht, weil eben ANDERE es gestalten. Ebenso die Remixe auf 'seinem' neuen Album Xscape.
Wäre er damit zufrieden gewesen? Mit Sicherheit nicht! Aber, wie gesagt, es ist auch nicht möglich!
Nun zu dem sogenannten "Hologram", der Kopie, oder was auch immer.
Eindrucksvoll? Ja, zunächst.....ABER, mir fiel sofort auf, das die Proportionen NICHT stimmen,
die Beine sind zu kurz, der Oberkörper etwas zu lang, die Tanzbewegungen....hmmm.....???
bin also zwiespältig.....es ist unausgereift.....ich spekuliere, das ER es SO NIE hätte
durchgehen lassen! who knows 
Ein Testlauf...... nun ja....den Initiatoren möchte ich sagen: Bitte mehr auf Details achten!!!
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   So 25 Mai 2014 - 10:16

@john2 schrieb:
MJ hatte als hologram einen Auftritt. Aus die Maus.

Hatte er nicht. Earnest Valentino hatte einen Auftritt als Hologramm.

@cindi schrieb:
Im Grunde genommen hast du einem MJ-Impersonator dabei zugesehen, wie er MJ nachahmt.

Ganz genau!

@Skywalkering schrieb:
Ich spekuliere, das ER es SO NIE hätte durchgehen lassen!

Natürlich nicht! Dass Michael Perfektionist war, und oft ewig an Details gefeilt hat, wissen wir nicht erst seit gestern.

@john2 schrieb:
Für mcih war das hier ein RUSH job und auch nicht wirklich mit dickem Budget.

Low Budget und Michael Jackson - das hat, wie wir alle wissen,  noch nie zusammengepasst.


Was mich an dieser Geschichte aber am meisten ärgert ist, dass man uns schon wieder so schamlos angelogen hat. Die Ankündigung: 'Michael Jackson wie man ihn nie zuvor gesehen hat' kann man rückblickend doch nur als blanken Hohn betrachten. Und die Frage, für wie blöd die uns eigentlich halten muss hier schon erlaubt sein. 

Was für eine Unverschämtheit. Erst faken sie seine Songs, seine Stimme, jetzt sein Aussehen, seine Bewegungen, seinen Tanz. Was kommt als nächstes?

@john2 schrieb:
Und da kommt bestimmt noch mehr ....

...das kann man unter den gegebenen Umständen eigentlich nur als Drohung verstehen. 


Edit: Das ist jetzt natürlich nur meine Meinung. Natürlich respektiere ich es, wenn jemand das anders sieht. Das soll ja keine Wertung sein.


Zuletzt von Vivienne am So 25 Mai 2014 - 20:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   So 25 Mai 2014 - 17:32

@Vivienne schrieb:
Was für eine Unverschämtheit. Erst faken sie seine Songs, seine Stimme, jetzt sein Aussehen, seine Bewegungen, seinen Tanz. Was kommt als nächstes?
Eine MJ-Imitator 3D Welt-Tour mit Sonnenkult Charakteristik und Cds Background-Tänzern......lol

...ach, ich bete, dass es nie so weit kommen wird...


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Michael als Hologramm bei den Billboard Awards   

Nach oben Nach unten
 
Michael als Hologramm bei den Billboard Awards
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» "Auferstehung" in 3D ?!
» Billboard A bis Z

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: BREAKING NEWS :: NEWS in Bezug auf MICHAEL JACKSON + Diskussion-
Gehe zu: