Recognize HIStory

Michael Jackson Forum und Archiv
 
StartseitePortalGalerieAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dieter Wiesner der neue Manager von MJ-Imitator

Nach unten 
AutorNachricht
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Dieter Wiesner der neue Manager von MJ-Imitator   Mi 2 März 2016 - 23:32

Dieter Wiesner  ist der neue Manager von Michael Jackson Imitator  Daniel Atanasio!

Dieter Wiesner, früherer Geschäftspartner/ General-Manager vom King of Pop, hat das Management vom Schweizer Michael Jackson Daniel Atanasio übernommen.

Am Samstag, 14. Mai ist die erste:  “Billie Jean: The Show” von Michael Jackson Imitator mit Band, Background-Sängern und Tänzern im Gemeindezentrum KK Thun.

Tickets sind unter Starticket erhältlich. Dany Z tritt jetzt unter dem Namen Daniel Atanasio Tribute Artist auf. Der begabte Tänzer hat Songs von Dancing Machine bis Thriller im Programm und tritt mit einer sechsköpfigen Live-Band, Background-Sängern und Tänzern auf. Auch der Gesang ist live.

Weitere Infos unter:
www.starticket.ch
billiejeanshow.com
jackson.ch

______________________________
Ja und zusätzlich: Q.Jones gegen Michael Jackson Nachlassverwaltung 2016

MJs Hits wie Thriller, Billie Jean, Beat It wurden  für die Projekte durch eine dritte Partei überarbeitet herausgegeben und Jones sagt, man hätte  zuerst ihn  fragen sollen, das zu tun. Der Anwalt der Estate-Verwaltung Moddaber sagt dazu:
Die Nachlassverwaltung behauptet, sie hätte  die ersten Rechte dazu, obwohl sie das zu Jacksons Lebzeiten nie  behauptet hat. Damals gab es auch zahlreiche Projkete, wo von Jones produzierte MJ-Songs von anderen überarbeitet wurden.

Die 10 Mio Dollar Klage von  Q. Jones ist damit vom Richter zugelassen. Der Prozess beginnt im Juni.

____________________________
Und noch was:

Michael Jacksons Oscar ist spurlos verschwunden!

Michael Jacksons Familie ist ein Oscar verloren gegangen. Die Hinterbliebenen vermissen die Trophäe, die Produzent David O. Selznick 1939 für "Vom Winde verweht" erhalten hatte. Der King of Pop hatte die Statue zehn Jahre vor seinem Tod ersteigert.

Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, ist der historische Goldjunge derzeit nicht auffindbar. "Wir würden den Oscar gerne haben, denn er gehört den Kindern von Michael", sagte Jacksons Anwalt Howard Weitzman dem US-Magazin.

Der Popstar hatte die Trophäe 1999 beim New Yorker Auktionshaus "Sotheby's" für 1,54 Millionen US-Dollar ersteigert. Es ist mit Abstand der höchste Preis, der jemals öffentlich für eine Oscar-Statue geboten wurde.

Jacksons Hinterbliebene vermuten, der Sänger habe die Statue zuletzt auf seiner Neverland-Ranch oder in seinem Haus in Los Angeles aufbewahrt. Den Oscar könnte sich ein Familienmitglied unter den Nagel gerissen haben. Er könnte aber auch versteckt oder gestohlen worden sein. "Ich habe Hoffnung, dass er eines Tages wieder auftaucht", so Weitzman.

Was da sonst alles verschüttgegangen ist, kann man sich die Ausmaße wohl  kaum vorstellen.
t-online-unterhaltung.de


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
 
Dieter Wiesner der neue Manager von MJ-Imitator
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Neue Bergwerke der Provinz
» Hafenliebe - neue Location in Dortmund

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: BREAKING NEWS :: NEWS in Bezug auf MICHAEL JACKSON + Diskussion-
Gehe zu: