Recognize HIStory

Michael Jackson Forum und Archiv
 
StartseitePortalGalerieAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 I HEAR YOUR VOICE NOW...

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
john2

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 31.07.13

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Mo 12 Mai 2014 - 20:25

Ich meinte : Fantasie = Vorstellungskraft.

Ich bin nun auch mit RTT durch. Wirklich schöne Interpretationen.
Mal sehen was alles aus Seite 1 ist.
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Di 13 Mai 2014 - 0:18

@john2 schrieb:
Ich meinte : Fantasie = Vorstellungskraft.


Zoey schrieb:
Zitat :
Die sexuelle Kraft ist die Energie, die für uns am deutlichsten und eindringlichsten (haha, kein Wortspiel!) spürbar ist.

Fantasie?   denk Aber keine Energie der Welt kann sonst seinesgleichen erschaffen.  
 D. h. Das ist die Wahrheit.
 
@Zoey schrieb:
Sie/sexuele Energie kann uns wie ferngesteuert handeln lassen, sie kann uns in höchste Höhen und in die tiefsten Niederungen treiben.Wie kaum eine andere körperliche Energie, kann die sexuelle Energie das Höchste und Niedrigste in uns heraus bringen

Das Höchste: Inspiration, Meisterwerke, Liebe
das Tiefste: Gewalttaten: Vergewaltigung, Missbrauch, Mord
  Fantasie? think    Nein, das  gibt's.
D. h. Das ist die Wahrheit.

@Zoey schrieb:
Und genau deswegen ist auch die sexuelle Kraft die Kraft, die wie keine andere die Polarität symbolisiert.
Oben und unten, hell und dunkel, männlich und weiblich - Polarität in Reinkultur sozusagen.

 Fantasie?    Haben wir männlich u. weiblich nicht od. wie jetzt? denk
Od. hell (Inspiration, Liebe...) und dunkel (Gewalttaten) nicht?  
Oder pardon unten und oben nicht? /Weiß jetzt nicht, was Zoey gemeint hat. 
Aber ist doch auch die Wahrheit, man kann  sich  nach Wunsch abwechseln.   funny 

Zitat :
Wirklich schöne Interpretationen.

Stimme dir zu!  Freunde 
_______________________
 LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Di 13 Mai 2014 - 0:34

@remember schrieb:
Oder pardon unten und oben nicht? /Weiß jetzt nicht, was Zoey gemeint hat. 
Aber ist doch auch die Wahrheit, man kann man sich  nach Wunsch abwechseln. 

john schrieb:
Liebe Zeit, jetzt gehts aber ab ;-)Du hast Fantasie.
Na ihr seid mir ja welche...  hihi 
Hat Michael mit ITC wohl viel Fantasie angeregt, was? Aber so soll es ja auch sein, denn wie Einstein schon sagte:
"Fantasie ist wichtier als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."

Die Möglichkeiten der Interpretation sind aber unbegrenzt. Allerdings... nach allem was ich von Michael gehört und gelesen und gesehen habe, bin ich der festen Überzeugung, dass er seine Songs mit solchen Bedeutungen versehen hat, als Hinweise, die wir entschlüsseln können.
Von daher ist das hier nicht ausgedacht, sondern nur logisch kombiniert. flieg

@remember schrieb:
Ehrl gesagt, wenn ich genau lese, sehe ich in Zoeys Zitat  nirgendwo Fantasie, od wolltest eher sagen: Fantastische Schlussfolgerungen?

Dann haste vollkommen Recht, john2

 kiss u


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.forumieren.de
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Remember the Time - das Video   Mo 19 Mai 2014 - 22:14

@Zoey schrieb:

Die Bedeutung, die wir suchen, liegt in den Symbolen verborgen, die wir in diese Video antreffen.


Welche Bedeutung erkennt ihr?

@Remember schrieb:
Das Rad dreht sich durch die Epochen durch, das Intro ist genial: Es zeigt das Leben in verschiedenen Zeiten: Wiedergeburt, immer wieder Kommen und Gehen.


 danke  Freunde 

ja, beginnen wir mit dem Intro:
Ich denke, es ist kein Zufall, dass das Video zu Remember the Time im alten Ägypten spielt.
Das alte Ägypten ist nicht nur eine der mythischsten und geheimnisvollsten antiken Kulturen, die wir kennen, sondern hat auch einen ganz besonderen Bezug zum Thema Zeit.

Genauer gesagt zum Thema Ewigkeit.
Die alten Ägypter hatten einen regelrechten Totenkult, um den sich fast alles drehte. Die Pyramiden - riesige Grabmäler - beherbergten verstorbene Pharaonen. Wie kein anderes Volk haben die Ägypter die Kunst des Einbalsamierens, also des Konservierens, perfektioniert.
Man hat sich damals also ganz intensiv mit dem Thema Tod und vor allem Leben nach dem Tod auseinander gesetzt.
Remember the Time hat also, auf mehr oder weniger subtile Weise, mit dem Thema Tod zu tun.

Eure Gedanken dazu?


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.forumieren.de
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Di 20 Mai 2014 - 1:11

Zitat :
Thema Ewigkeit.
Die alten Ägypter hatten einen regelrechten Totenkult, um den sich fast alles drehte. Die Pyramiden - riesige Grabmäler - beherbergten verstorbene Pharaonen. Wie kein anderes Volk haben die Ägypter die Kunst des Einbalsamierens, also des Konservierens, perfektioniert.
Man hat sich damals also ganz intensiv mit dem Thema Tod und vor allem Leben nach dem Tod auseinander gesetzt.
Remember the Time hat also, auf mehr oder weniger subtile Weise, mit dem Thema Tod zu tun.

Ja, Tod. Genau das. Und Leben nach dem Tod: Wiedergeburt:  Mumien hat es  ja deshalb gegeben, weil es um Wiedergeburt ging.  Ich schrieb:

Zitat :
Das Intro ist genial: Es zeigt das Leben in verschiedenen Zeiten: Wiedergeburt, immer wieder Kommen und Gehen.

Das, was ich jetzt schreibe, überschneidet sich mit dem aktuellen Thema in Basics.

Habe letztens an Stehgeranie gezupft. Wegen viel Regen waren so viele Blüten kaputt. Aber  darunter waren schon die nächsten. Sie warteten auf ihre Stunde. Die Alten gingen weg und die Jungen kamen.
Die Alten kriegten zu viel Regen ab. Ihre Zeit war zu kurz, sie gingen zu schnell kaputt, ohne die Sonne zu genießen. Und ich dachte an Generationen, die im Krieg lebten und in der Kriegszeit umkamen. 
Manche kaputten Blüten konnte ich nur zusammen mit ganz jungen Blüten ausreißen. Schade drum. Aber die klebten aneinander: So kamen z. T. auch deren Kinder um. Nicht viele. Ich war vorsichtig.

Viele Blüten klebten aneinander schlimm und kamen so zusammen um: wie im Krieg, wo eine Blüte  derselben Pflanze die andere bekämpft: Wie ein Mensch derselben Menschheit den anderen bekämpft.
Es waren viele Blüten. Jede einzelne Blüte hat ihre eigene Erfahrung in diesem Leben gemacht.

Eine erlebte nur Kriegsregen, und die andere  vor oder nach ihr - viel Sonne und schönes Leben.

Und doch sehe ich diese Blüten  im Gesamtpaket: Als BLUME.  Alle diese Blüten gehören zu einer Blume. Sie sind EINS.  So der Mensch.   Jeder kommt und geht, und sammelt seine speziellen Erfahrungen wie die Blüten einer Blume.

Der Mensch sammelt auch  seine Erfahrungen nicht für sich allein, sondern für die ganze Menschheit.

Wir sind EINS.

Sind die  Alten weg, kommen die Neuen: Solange die Blume blüht, sammelt sie  ihre unterschiedlichsten Erfahrungen.  Und solange  die Menschheit lebt, tut sie  genauso.


Drum: Pyramiden, Ägypten - und diese ganze Thematik im Intro des geilen Songs/Videoclips: REMEMBER the TIME.
Unter anderem:
Remember: Erinnere dich an das Kommen und Gehen. Du warst es. Du bist es:
Mensch und Menschheit: DU bist EINS.
_______________________________
 LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Di 20 Mai 2014 - 7:51

Aus: Heaven Is Here - Dancing The Dream 

There never was a time
When I was not
Or you were not
There never will be a time
When we will cease to be


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Mi 21 Mai 2014 - 1:14

danke 

Jepp. Es gibt auch ein MJ-Album, das  das EINSsein wie die DtD-Zeilen nur mit einem Wort ausdrückt: HIStory.
Wessen HIStory denn?  Seine. Unsere. Von der  ganzen Menschheit.


http://www.mjtunes.com/modules/mydownloads/singlefile.php?cid=1&lid=173

Hat hier jmd 1996 das IV von T.Rilley  gehört? Andere Medien tun das als Ente ab. 

______________
 LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Mi 21 Mai 2014 - 20:23

@cindi schrieb:
There never was a time
When I was not
Or you were not
There never will be a time
When we will cease to be

Es gab niemals eine Zeit,
in der ich nicht war
oder du nicht warst
Und es wird nie eine Zeit geben
ohne uns

Remember THIS time!
Erinnere dich an diese Zeit!

Ja, das ist das Herz und die Seele dieses Songs.
Remember the Time will uns an die Ewigkeit erinnern, in der es keine Zeit gibt.

Im vorigen Beitrag schrieb ich, im Clip ginge es um das Thema Tod.
bleiben wir mal dabei und betrachten das Thema:

TOD und AUFERSTEHUNG in Remember the Time

Schon ganz zu Beginn springt uns der Tod förmlich ins Auge.
Nofretete und ihr Gemahl sitzen gelangweilt in ihrem Palast. Nofretete mault herum:
"Ich will unterhalten werden! Kannst du nicht jemanden rufen, der mir ein bisschen Abwechslung verschafft?"

Gesagt getan, der Pharao ruft sogleich einen lustigen Hofnarren herbei, aber dessen Darbietung ist derart lahm, dass er sogleich zum Tode verurteilt wird.
Seinem Kollegen geht es nicht viel besser, er wird den Löwen zum Fraß vorgeworfen.
Die Botschaft: Wer die Königin nicht zu unterhalten weiß, der stirbt. Sofort. Da gibt es keine Diskussion.

Doch der dritte im Bunde (schon alleine die Zahl ist hier bedeutsam!), der vernichtet sich gleich selbst:
Es ist der geheimnisvolle Magier, der in eine schwarze Kutte gehüllt den Thronsaal betritt.
Vor dem königlichen Paar angekommen, streut er sogleich eine Handvoll schwarzen Sand auf den Boden, steigt hinein und... verschwindet!
Zack - weg!
Kein Wunder, dass die Wachen sofort ihre Speere zücken.
Doch was geschieht? Der Sand gerät plötzlich in Bewegung, wirbelt spiralförmig herum und wird goldfarben. Aus diesem goldenden Sand entsteht etwas, wie aus flüssigem Gold erhebt sich eine Gestalt und dann steht plötzlich Michael vor uns, in gold und schwarz gekleidet, und lächelt das Königspaar spöttisch an.

Doch er hat nicht vor, die beiden nur zu unterhalten... Im Gegenteil! Er erinnert an etwas...


Eure Gedanken dazu?


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.forumieren.de
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Mi 17 Sep 2014 - 23:00

@Zoey schrieb:
Remember THIS time!
Erinnere dich an diese Zeit!

Ja, das ist das Herz und die Seele dieses Songs.
Remember the Time will uns an die Ewigkeit erinnern, in der es keine Zeit gibt.

 Ja genau das:

Was ich dazu sagen  kann:  

Die ganz entfernte vorchristliche Vergangenheit  in Ägypten und die Zukunft (MJ: "Erinnere Dich an die Zeiten am Telefon, Du und ich...(...) Im Park, am Strand (...) Du und ich in Spanien") u. die Art  von MJs "Landung"  in der Epoche  der Pharaonen inklusive  Intro-Programm stoßen hier  in diesem Videoclip zusammen.

Warum das alte Ägypten? Dort, wo Männer den Kajalstift nutzen, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

da das Auge  ein  Symbol für den Sonnengott Ra war;   dort, wo Menschen den Sonnengott Ra  anbeten? Deshalb?  Was hat das mit MJ zu tun?  Warum nimmt er von allen Ländern das, woraus Ägypten hervorgegangen ist?

"Agent 007" ist uns allen bekannt.  Agent 007 wird beauftragt und  dorthin geschickt, wo es brenzlig wird, weil  er Fähigkeiten hat,  Schlimmes umzukehren.  So ist das im Film.

Aber  Gott in Ägypten ist die Sonne und "7"   würde hier nichts anderes als der  Geschickte/Gesandte/ Agent/Bote   heißen, den wir Menschen auch  "Gott" nennen (z B. Fall Jesus Christus): und überhaupt, wenn Bewusstsein des konkreten Menschen, Unter- und Überbewusstsein Eins sind.
 
Die Zahl   des Sonnenboten (Gottes Bote)  ist 7.    -->>  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

MJ zeigt sich  in RTT als  Bote, der durch  Zeit  und Raum reist und an die Liebe aller Zeiten erinnert. Er ist da, um LIEBE zu bringen und an sie zu erinnern.

Jeder Bote erinnert an Grundsätzliches, sei es Moses  mit seinen selbstverständlichen Geboten, Salomo, Jesus, Mahatma, MJ und viele andere dazu.

Michael Jackson, ich   betone das immer wieder, ist ein offenes Buch: Er hat sich in dem Maße geoutet,  in dem das die wenigsten von uns tun. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zukunft und Vergangenheit kollidieren in diesem Clip.  Alles ist Eins, mehrere Dimensionen in einer.

Dieser Kerl, der im Palast erscheint, ist Mönch, geheimnisvoller Zauberer. Und danach Verführer einer verheirateten Frau vom höchsten Rang.
Er streut die schwarze Asche und fällt in sie zusammen, um dann in Gold aufzuerstehen.

Schwarz ist böse und Gold ist  gut.  Doch sie sind hier Eins:  Denn ohne Schatten gibts kein Licht und ohne Schwarz gibts kein Gold.
Jedes Atom hat  negative Elektronen in der Atomhülle (Mantel, Hülle des Mönchs, die ihn unsichtbar macht) und  positive Protonen im KERN (Seele). Die Wahrheit auf allen Ebenen, geistig und physisch: Sogar auf der atomaren Ebene.

LOVE,

_____________________
LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Do 18 Sep 2014 - 21:42

Danke Remember! danke

Du hast gefragt:
Zitat :
Warum das alte Ägypten?
Ja, das empfinde ich auch als die große Frage in dem Clip.

Du hast geschrieben:
Zitat :
Dieser Kerl, der im Palast erscheint, ist Mönch, geheimnisvoller Zauberer. Und danach Verführer einer verheirateten Frau vom höchsten Rang.
Kannst du das mit Mönch und Verführer etwas ausführen? Was bedeutet deiner Meinung nach dieser Gegensatz?



Eine höchst moderne Liebesgeschichte wird im Text erzählt.
Michael plaudert quasi aus dem Nähkästchen, wo es überall Stelldicheins gegeben hat:
"In the bath, on the beach, you and me, in Spain"

Im Badezimmer, am Strand, in Spanien - es muss mächtig gefunkt haben zwischen Michael und der schönen Nofretete.
Dass dieses "Setting" dann aber ins alte Ägypten verlegt wird, ist ein echter Kunstkniff von Michael.
Meiner Meinung nach transportiert er hier zwei Bedeutungsebenen.

Die eine ist, wie du Remember schon erwähnt hast, die Liebesgeschichte.
Und die andere ist die höchst symbolhafte Bedeutungsebene des alten Ägypten.

Wofür ist das alte Ägypten der Pharaonen am meisten bekannt?
- Totenkult und Auferstehung (die Pyramiden dienten da sozusagen als "Werkzeug" die Auferstehung zu ermöglichen)
- Anbetung des Sonnengottes Ra und einer vielgestaltigen Götterwelt (Isis, Osiris, Amun, etc.) und später unter Echn-Aton die Anbetung eines einzigen Gottes Aton, der die Sonnenscheibe symbolisiert.
Der Aton-Kult, der später von Tut-Anch-Amun wieder rückgängig gemacht wurde, gilt als die erste monotheistsiche Religion (also Ein-Gott-Religion) überhaupt.

Nofretete, die schöne Prinzessin mit dem interessanten Kopfschmuck war Echnatons Ehefrau.
So hat sie ausgesehen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und so sieht die Schönheit (es handelt sich übrigens um das nigerianische Top-Model Iman) im RTT Video aus: 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wir können hier also getrost davon ausgehen, dass Nofretete die Vorlage für die Königin aus RTT war. Hier wird das Ehepaar Echnaton und Nofretete dargestellt.
Die beiden lebten im 14. Jhdt. vor Christus.
Und ich kann euch sagen, dass dieses Pärchen schon etwas besonderes war.
Ein paar Kostproben gefällig?

-Echnaton galt als Künstler und hoch spiritueller Mensch. Offenbar dichtete er gerne und sehr gut. Außenpolitisch scheint er eher schwach gewesen zu sein, aber sein Einfluss auf die Gesellschaft muss enorm gewesen sein.
- Er erfand oder lehrte beispielswiese die perspektivische Kunst. Also die Fähigkeit, dreidimensional zu zeichnen. Die alten Wandmalereien der Ägypter waren sehr starr und nur zweidimensional. Echnaton unterwies seine Künstler darin, einen neuen Stil anzuwenden und zwar den der Perspektive und der räumlichen Darstellung. Ein Meilenstein der Kunstgeschichte!
- Er lebte wohl eine sehr gleichberechtigte und liebevolle Ehe mit seiner Nofretete und es deutet vieles darauf hin dass sie das Land gemeinsam regierten.
- Er versuchte, die Religion zu reformieren. Statt des Polytheismus, also dem Glauben an viele Götter, wollte er das Volk dazu bringen, an einen einzigen Gott, den Schöpfer der Welt - Aton - zu glauben. Ganz ist es ihm nicht gelungen, denn sein Volk war zu sehr im Götterglauben verhaftet. Dennoch scheint sein Aton-Glauben Spuren hinterlassen zu haben. Forscher sehen sogar Zusammenhänge zwischen dem Aton-Glauben und den Anfängen der jüdischen Religion und meinen, dass Echnaton den jüdischen Stammvater Moses zu seinem Glauben inspiriert habe. Einige gehen sogar soweit zu behaupten, dass Moses und Echnaton ein und dieselbe Person gewesen seien, doch diese Theorie ist nicht bewiesen.
- Nicht so nett von ihm war, dass er in seinem Aton-Kult kurzerhand die meisten Tempel und Kultstätten anderer Götter zerstörte, das brachte ihm nicht unbedingt viel Beliebtheit ein.
- Echnaton scheint sehr androgyn gewesen zu sein. Manche Forscher meinten sogar, er sei in Wirklichkeit eine Frau gewesen, das wurde allerdings widerlegt.
- Nofretete hingegen wird als eine sehr weise und außergewöhnlich schöne Frau beschrieben, die über ebensoviel Macht verfügte, wie ihr Gatte. Beide scheinen die Aton-Spiritualität gemeinsam "ausgearbeitet" und gemeinsam unters Volk gebracht zu haben, als gleichberechtigtes Herrscher- und letztendlich wohl auch Priesterpaar.


Aber zurück zum Sonnengott Aton
Aton war die Sonne und nichts als die Sonne. In früheren Zeiten wurde der Ronnengott Re als "Auge des Gottes Horus" betrachtet, der Aton-Kult jedoch betete die Sonne als eigenständigen Gott, als Spender von Licht, Wärme und Leben an.
Nix mehr mit "Auge von..." - die Aton Religion war klar, eindeutig und einfach. im Grunde das einfachste und ursprünglichste was es gibt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Wiki schreibt dazu:
Zitat :
In dieser Eulogie an Aton wird in überaus lyrischer Form dessen schöpferische und lebenserhaltende Kraft gefeiert, die allein durch ihre Anwesenheit am Himmel, durch die ausgesendete Wärme und das helle Licht ihre einzigartige und unvergleichliche Wirkung vollbringt, während Atons Abwesenheit mit Dunkelheit und Tod, Ohnmacht und dem Erwachen des Bösen gleichgesetzt wird. Infolge seiner Bewegung über das Firmament bringt Aton, dieser Gottessicht zufolge, zugleich die Zeit hervor. Neu ist zudem, dass Atons Wirken nicht auf Ägypten und die Ägypter beschränkt bleibt, sondern alle Länder, Menschen und Rassen des damals bekannten Erdkreises einbegreift.

Anders als so ziemlich alle anderen Kulturen jener Zeit verstanden Echnaton und Nofretete ihren Gott Aton als Gott der ganzen Menschheit.
Kein anderes Volk ging so weit. Jedes Volk, jeder Stamm hatte damals seine eigenen Götter und betete diese an. An einen Weltenschöpfer, einen Ursprung für alle zu glauben war damals... Ketzerei!
Undenkbar! Und doch taten Echnaton und Nofretete genau das: Sie glaubten an den einen Ursprung, an den einen Schöpfer, den einen Gott.
In ihrem Glauben gab es keine anderen Götter, keinen Götzenglauben, keinen Aberglauben, keine Konkurrenz zwischen einzelnen Göttern oder Götzen, keine Rache, keine Hölle. Nur die Sonne.
Keine Religion der damaligen Zeit kam damit der modernen spirituellen Auffassung von "All One" so nahe.
Was heute die Quantenphysik heraus findet, nämlich, dass Energie und Bewusstsein der Ursprung allen Seins ist, könnte die Wissenschaft und auch die Religion in Zukunft radikal verändern.
Nämlich dann, wenn uns klar wird, dass alles Bewusstsein ist, bis hin zum winzigsten Proton.
Dass letztendlich Licht (=Energie) das Bewusstsein ist, das wir all die Jahrtausende "Gott" genannt haben.

Nun kann man sich ungefähr vorstellen, wie revolutionär Echnatons und Nofretetes neue Religion gewesen sein muss. Kein Wunder, dass die Leute damit voll überfordert waren.

Tja und genau dieses Pärchen sitzt in RTT auf dem Thron und langweilt sich...
Was will uns das denn nun sagen?


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.forumieren.de
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Fr 19 Sep 2014 - 1:12

danke  für deinen Beitrag @ Zoey! Freunde Tova 

@Zoey schrieb:
Zitat :Dieser Kerl, der im Palast erscheint, ist Mönch, geheimnisvoller Zauberer. Und danach Verführer einer verheirateten Frau vom höchsten Rang

Kannst du das mit Mönch und Verführer etwas ausführen? Was bedeutet deiner Meinung nach dieser Gegensatz?

Der Mönch in seiner Hülle zerfällt in Asche und der Verführer geht daraus hervor.

Ist er in Wirklichkeit  ein  geiler  Verführer, der die Frauen eine nach der anderen vernascht, egal, ob sie  verheiratet/in fester Beziehung sind oder was?  Ist das die Botschaft, die MJ hier weiterleiten will?

Nein.  Er ist nur jemand, der mit Sinn unterhält. Entertainer, der die ganze Zeit mit dem Intro angefangen - sich selbst spielt. Beim Entertainment fordert er ständig das/die Mädchen auf, bis ans Knochenmark  sich an die Liebe zu erinnern.

Der Mönch ohne Gesicht ist das, was den Leuten noch außerhalb der Unterhaltung vorgeführt wird.
Aber dann beginnt die Verwandlung.

Und siehe da: Als Entertainer- erobert der Mönch, der seine (Mönchs)Hüllen fallen lässt,  1000de von Frauen und Männern; er ist im Blickfeld aller und wird in diesem Mittelpunkt zum Verführer:

Mit seinem Gesang und Tänzen macht er alle wild: Manche vor Angst vor Neuem/Ungewöhnlichem und nicht zuletzt vor Eifersucht, Neid und Wut, weil z. B. die Freundin/Frau offensichtlich dem Kerl verfällt und die eigenen Emotionen nicht beherrschen kann wie die RTT-Königin und ihr Pharao mit seinen Wächtern, der den Kerl nur töten will, weil der jetzt eifersüchtig und wütend ist. Und manche „versetzt“ MJ in/s Staunen, Leidenschaft und Liebe.
Er spielt sich selbst und transformiert ins Spiel das hinein, wozu er auf der Welt als  wirklich gottestreuer (Mönch)  Entertainer ist: Liebe.

Mönch und Verführer sind hier Eins: Sowie im wahren Leben von MJ:

Für die einen war  er Mönch, enthaltsam  bis zur Asexualität,  und für die anderen - geiler Verführer aller Zeiten.

Und MJ ist beides: Er ist Projektionsfläche für all die anderen, die ihn beobachten.
_____________________
LOVE u all


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Fr 19 Sep 2014 - 13:32

Sehr interessant, Remember! hüpf4 

Mir fällt dazu noch einiges ein und ich habe mir einige Fragen gestellt:

1. Wenn es hier um Echnaton und Nofretete geht, warum wird die Königin dann verführt?
2. Für wen steht der König? (Geht es euch auch so, dass ihr gefühlsmäßig einige Parallelen zwischen dem historischen Echnaton und einem gewissen King of Pop seht?)
3. Wen oder was symbolisiert MJ als Magier hier?

Fangen wir mal der Reihe nach an:

Die Verführung der Königin

Ich glaube, um die tiefere Bedeutung dieses Clips zu verstehen, müssen wir wieder mal symbolisch denken. Wir haben hier ein Pärchen, Nofretete und Echnaton. Und wir haben ein anderes Pärchen: Nofretete und Michael.
Geht es hier wirklich um eine Dreiecksgeschichte? Ich glaube nicht. Höchstens vordergründig.
Ja, in der ersten Bedeutungsebene kann man den Clip vielleicht wirklich als eine Verführungsgeschichte sehen: Michael versucht seine Freundin (Nofretete) zurück zu gewinnen, die sich in ihrer aktuellen  Beziehung doch sehr langweilt und darum gerne dem geheimnisvollen Verführer folgt. So weit so banal, derartige Geschichten gibt es in jedem zweiten Liebesfilm.
Aber wir alle kennen den guten Michael ja und wissen, dass er es selten bei solch banalen Geschichten belässt.
Nein, ich glaube dass es hier noch mindestens eine, wenn nicht gar 2 weitere Bedeutungsebenen gibt.
Remember schrieb:
Zitat :
Beim Entertainment fordert er ständig das/die Mädchen auf, bis ans Knochenmark  sich an die Liebe zu erinnern.
Und siehe da: Als Entertainer- erobert der Mönch, der seine (Mönchs)Hüllen fallen lässt,  1000de von Frauen und Männern; er ist im Blickfeld aller und wird in diesem Mittelpunkt zum Verführer
Nehmen wir das mal als die zweite Bedeutungsebene: Das Spiel zwischen Enthaltsamkeit und Verführung, Michael als LOVER im höchsten Sinne des Wortes: Der Bote der Liebe.

Aber mir fiel noch eine weitere Bedeutungsebene in dieser Verführungsgeschichte auf.
Entscheidet selbst, ob sie für euch Sinn ergibt oder nicht.

Die dritte Bedeutungsebene der Verführung
Wir haben hier ein Paar, das sich in einem Stillstand, einer Sackgasse befindet. Die beiden sitzen nebeneinander, aber sind nicht miteinander. Sie haben alles was sie sich nur wünschen können, aber sie sind trotzdem nicht glücklich. Sie drehen sich im Kreis und kommen nicht voran.
Nofretete spricht es offen aus: "I'm bored!"
Ihr ist sterbenslangweilig.
Was wir hier sehen ist ein langsames Sterben. Sie existieren nur noch, aber sie leben nicht.
Das ist ein wunderbares Symbol für die Art, wie sehr viele Menschen ihr Leben leben: Als bloßes Dahinvegetieren ohne Sinn und ohne Lust:


Übersättigt mit materiellen Dingen wissen wir nichts mit uns anzufangen. Uns fehlt der Sinn im Leben. Wir glauben an nichts mehr, freuen uns an nichts mehr, rennen jeden Tag in die Arbeit um noch mehr Dinge anzuhäufen und bringen auf diese Weise einen Tag nach dem anderen hinter uns, jedoch ohne uns wirklich zu entwickeln. Wir wissen nicht mal mehr wozu wir uns entwickeln sollen, oder in welche Richtung - denn nichts macht Sinn.
Ob es einen Gott gibt oder nicht, ist eigentlich auch egal, denn letztendlich macht das alles ja doch keinen Unterschied. Wozu leben wir? Wir sind es leid, uns diese Frage zu stellen und darum denken wir gar nicht mehr darüber nach. Wir stehen morgens auf und gehen abends ins Bett und im Grunde warten wir einfach nur darauf, irgendwann zu sterben. Und uns ist scheiß langweilig.

Mal ehrlich - kommt euch das irgendwie bekannt vor? Habt ihr solche Zustände mal selbst erlebt oder sie bei anderen beobachtet? Ich bin sicher, jeder von uns kann mit diesem Gefühl i-was anfangen.
Lebst du schon oder existierst du noch?

Tja und in diesem Zustand des lebenden Tot-Seins befindet sich unsere schöne Nofretete und ihr Gatte Echnaton.
Sie wendet sich an ihn mit der Bitte, sie zu unterhalten.
"Los, denk dir was aus, um meinem Leben einen Sinn zu geben! Unterhalte mich!"
Der Gatte jedoch weiß selbst nicht, wie er seine Königin "befriedigen" soll ( hihi ), beziehungsweise ihrem Leben einen Sinn geben soll und lässt die Hofnarren rufen.

Was wir hier sehen ist die typische Verhaltensweise im Zustand des lebendigen Tot-Seins:
Man sucht im Außen nach einer Ablenkung, nach etwas das einen aus dieser depressiven Lethargie heraus reißt. Doch der Lebenssinn und die eigene seelische Entwicklung kann nicht im Außen gefunden werden. Wer sein Glück von seinem Partner abhängig macht, begeht einen grundlegenden Fehler: Man missbraucht seinen Partner dadurch und lädt ihm die Verantwortung für das eigene Glück und das eigene Leben auf. Beziehungen scheitern ständig an solchen Verhaltensweisen.
Nofretete tut genau das.
Und Echnaton tut dasselbe:
Anstatt gemeinsam mit seiner Partnerin an der gemeinsamen seelischen Entwicklung zu arbeiten, versucht er sich und sie durch Äußerlichkeiten abzulenken. Hauptsache man denkt nicht über das eigene Leben nach.
Heutzutage sieht das so aus: Schnell in den Urlaub fahren, schnell ein neues iPad kaufen, schnell einen Adrenalinkick erleben, schnell die neue Fernsehserie gucken und sich mit Fastfood vollstopfen. Schnell, bevor man die eigene Leere zu doll spürt.
Der König lässt also die Hofnarren rufen. Und die sind auch langweilig.
Denn im Grunde wissen wir, dass uns nichts und niemand wahre Befriedigung, wahre Freude, wahres Glück und wahren Sinn bescheren kann, außer uns selbst. Wir können all unsere materiellen Wünsche befriedigt haben und trotzdem unglücklich sein. Wir können jedes Jahr nach Thailand und in die Karibik reisen und uns trotzdem unzufrieden fühlen. Wir können eine Beziehung und einen One-Night-Stand nach dem anderen haben und uns trotzdem emotional leer und einsam fühlen.
Denn unsere Leere kommt aus unserem Inneren und sie kann nur durch uns selbst gefüllt werden.
Wahre Erfüllung finden wir nicht im Außen, sondern nur durch die eigene seelische Entwicklung.

Und just in diesem Moment kommt der Magier Michael ins Spiel!
Ist das nicht witzig?


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson


Zuletzt von Zoey am Fr 19 Sep 2014 - 16:19 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.forumieren.de
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Fr 19 Sep 2014 - 14:58

Ich schrieb:
Zitat :
Wir haben hier ein Pärchen, Nofretete und Echnaton. Und wir haben ein anderes Pärchen: Nofretete und Michael.
Michael taucht zuerst als dritter Hofnarr auf. Er taucht in einer schwarzen Kutte auf, man sieht sein Gesicht nicht. Dann schmeißt er etwas Dreck auf den Boden und verwandelt sich in Gold.
A propos Hofnarr: Das ist auch ein Archetypus, also eine Symbolfigur. Im Kartenspiel steht der Narr oder Joker für eine Glückskarte und symbolisch gilt der Joker als ein Wesen zwischen den Welten, das den Menschen Streiche spielt, aber auch tiefere Weisheiten vermittelt.
Es ist kein Wunder, dass sich Michael in RTT gerade diese Rolle ausgesucht hat.

Aber zurück zum Dreck. Er wird aus dem schwarzen Sand sozusagen wiedergeboren - und zwar als eine goldene Gestalt. Wir erkennen Michael.

Und als er zu tanzen beginnt, kommt plötzlich Leben in die beiden Halbtoten auf ihrem Thron.
Nofretete fasst sich regelrecht erschüttert ans Herz und zum ersten Mal blitzt in ihren Augen so etwas wie Lebendigkeit auf.
Sie wird berührt.
In tiefster Seele berührt von der Energie dieses Jokers.

Das ist tatsächlich eine Liebesgeschichte, die sich da abspielt, aber in der tieferen Bedeutungsebene ist es eine Liebesgeschichte zwischen ihr und ihrer Seele.
Die Figur des Hofnarren oder des goldenen Mannes oder Michaels bringt sie in Kontakt mit ihrem höheren Selbst. Mit ihrer eigenen Seele.
Endlich!!
Sie hat sich selbst erkannt und von nun an wird nichts mehr so sein wie zuvor. Sie ist endlich lebendig geworden!

Kein wunder, dass der eifersüchtige Gatte damit ein Problem hat.
Doch innerhalb dieser dritten Bedeutungsebene geht es nicht um Eifersucht. Es ist auch nicht der Ehemann, der davon unsanft aufgerüttelt wird und die Wachen holt.
Es ist das eigene Unterbewusstsein!

irgendwann zwischen Frühstück und Mittagessen heute fiel es mir wie Schuppen vor die Augen!
Was wir hier sehen ist die Dreifaltigkeit von Ego, Unterbewusstsein und Überbewusstsein!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Ego wird symbolisiert durch die Königin.
Sie lebt depressiv und gelangweilt, da sie in ihrem Leben den Sinn und die Lust verloren hat.
Sie hat vergessen, wer und was sie ist und wozu sie hier ist.
Sie hat sich in nichtssagenden Aktivitäten verloren und versucht ihren Weg zu finden.

Das Überbewusstsein (oder höheres Selbst oder die Seele) wird symbolisiert durch den Hofnarr/Mönch/Liebhaber/Weisen Mann Michael.
Indem er in diesem dunklen Loch aus Dreck verschwindet und daraufhin in flüssigem Gold wieder auftaucht, erweckt er das Ego (die Königin) aus ihrer Lethargie und aktiviert ihre Liebe.

Das Unterbewusstsein wird symbolisiert durch den König.
Er ist die treibende Kraft der Lethargie. Seine Angst sich zu bewegen, zu entwickeln und sich selbst zu erkennen sind typisch für das Unterbewusstsein.
Zwei Mal weist das Unterbewusstsein Chancen für Entwicklung von sich: Throw him to the Lions! - sagt der König und das war's dann für den armen Clown.
Doch beim dritten Mal ist die Kraft des höheren Selbst so stark, dass das Ego davon berührt wird.
Das Unterbewusstsein reagiert typischerweise mit Angst und Ablehnung.
Das passiert uns allen. Immer wenn wir uns wirklich dem Pfad unserer Seele annähern, immer wenn wir eine Entscheidung fürs Leben treffen die wirklich und wahrhaftig von unserem Höheren Selbst kommt - reagiert unser Unterbewusstsein mit Angst und würde am liebsten davon laufen.
Manchmal ist das nur ganz leise (wenn wir Glück haben) und wir murmeln nur ein paar Mal "Oh Gott, Oh Gott".
Ein bisschen kalte Füße vor jeder lebensverändernden Entscheidung hat wohl jeder von uns. Egal ob es sich um die Entscheidung für eine Partnerschaft, den Traumberuf oder einen Umzug oder sonst was handelt.
Manchmal aber kann die Angst des Unterbewusstseins allerdings richtig stark werden.
Nämlich dann, wenn wir bereits lange Zeit gewisse Schritte, Entscheidungen oder Entwicklungen vermieden haben und wenn wir aufgrund vorangegangener Erfahrungen große Ängste entwickelt haben.
Und wenn die Seele dann das Ego aufweckt und sagt: "Los komm! Mach das! Wage den Schritt und LEBE und LIEBE!" - dann würde das Unterbewusstsein am liebsten die Wachen holen und diesen unverschämten Eindringling einen Kopf kürzer machen!
Das Unterbewusstsein will, dass das Ego in Lethargie verharrt weil es Angst hat.
"Wer weiß was passiert, wenn ich den Mann/die Frau heirate, den Job annehme, mich selbstständig mache, mich aus einer ungesunden Beziehung löse, etc. etc."
Das Überbewusstsein aber ist unermüdlich dabei, das Ego aufzuwecken, es zu inspirieren, es zu energetisieren um es auf den richtigen und lustvollen Weg der Liebe zu bringen.
Doch welchem wir folgen - bleibt unsere Entscheidung.
Wir haben immer den freien Willen: Folgen wir dem Ruf unseres Höheren Selbst oder der Angst unseres Unterbewusstseins?
Wir haben die Wahl.

Für Nofretete ist die Geschichte gut ausgegangen. Am Ende küsst sie ihre Seele und verschmilzt mit ihr zu einer Einheit.
Sie ist dem Ruf ihrer Seele gefolgt.
Gut gemacht, Nofi!
lachen2


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson


Zuletzt von Zoey am Sa 20 Sep 2014 - 23:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.forumieren.de
unknown land

avatar

Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 01.12.12

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Fr 19 Sep 2014 - 16:08

Ihr denke ihr seid ganz nah dran...


Das Lied fiel mir spontan zu "Remember the time"  und euren Beiträgen ein und folgendes hatte ich gestern erst gelesen...

....
Als Seele lebt man in einem Netz (morphische Felder), das sich genauso weit erstreckt wie das Multiversum. Wir leben in einem zeitlosen Moment, wo alles Gelebte im gleichen Augenblick geschieht. Für die Seele besteht kein Unterschied zwischen dem gelebten Leben auf der Erde oder einem früheren Leben oder einem zukünftigen Leben, das tausend Jahre in der Zukunft - am anderen Ende des Multiversum liegt. Alles ist in ihrem Netz, und auf gewisse Weise funktioniert die Seele ein wenig wie eine Spinne, da sie in diesem Netz göttliche Erfahrung sammelt....(Auszug aus dem aktuellen Lichtfokus)

In diesem Multiversum sind wir alles eins, daher hört der Magier nie auf - seine Botschaft - unter die Menschen zu bringen... 


Warum macht er das?
Um die Menschen an die transzendente, alle Ebenen durchdringende Liebe zu erinnern. Er hat das schon immer getan und wird es immer wieder tun. 

Er  HAT und IST dieses Bewusstsein - er ist die Liebe - und vor allem hat er die Mittel (des Magiers) - Menschen durch das unglaubliche, unfassbare, dass unmittelbar vor ihren Augen geschieht zu berühren. Er manifestiert den gelebten Gedanken.

Oberflächlich ist es nur ein Video aber in Wirklichkeit geschieht diese Magie genau jetzt  - vor unseren Augen - jeden Tag - immer und ewig und für Jeden, zu seiner Zeit - der zum Abholen bereit ist.


Wie macht er das? u.a.

Indem er die Menschheit unterhält....



aus Spiderman 2...




Alles L.I.E.B.E.

unknown land victory


We create the world we are live in ... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] so create the ONE you want to be!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Fr 19 Sep 2014 - 17:21

WOOOW! Besten Dank!!! happy BRAVO

@Zoey schrieb:
Am Ende küsst sie ihre Seele und verschmilzt mit ihr zu einer Einheit.
Sie ist dem Ruf ihrer Seele gefolgt.


I'm speechless    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Sa 20 Sep 2014 - 23:42

Fazit:

Wenn man jetzt also alle Erkenntnisse aus der Interpretation zusammen fasst, kommt man zu einem recht erstaunlichen Ergebnis.
Wir haben:
- Bezug zum alten Ägypten und zu Pharao Echnaton und Pharaonin Nofretete
- Damit auch Bezug zum All-One-Gott Aton, der das Licht der Sonne symbolisiert.
- Den Kontrast zwischen Schwarz und Gold - Schatten und Licht.
- Die "Dreifaltigkeit" von Unterbewusstsein, Bewusstsein und Überbewusstsein, die eine "Dreiecksbeziehung" eingehen, und...
- Eine in der Alltagsgegenwart angesiedelte Liebesgeschichte.

Der Song fragt: Do you remember?
Und fordert: Remember the Time!

Wenn wir jetzt also davon ausgehen (und ob das so für euch stimmt, entscheidet ihr bitte selbst!), dass die Botschaft des Videos die Vereinigung des Egos (Bewusstsein) mit dem Höheren Selbst (Überbewusstsein) ist, dann muss man auch den Text in dieser Weise verstehen:

Do You Remember
When We Fell In Love
We Were Young
And Innocent Then
Do You Remember
How It All Began
It Just Seemed Like Heaven
So Why Did It End?

"Erinnerst du dich an die Zeit als wir uns verliebten? Wir waren jung und unschuldig. Erinnerst du dich, als alles begann? Es war wie im Himmel also warum endete es?"

Beschreibt Michael hier nicht den Zustand im Paradies, in dem Seele und Bewusstsein Eins sind?
In Dancing the Dream schrieb er:

Ecstasy, Ecstasy
Why can’t we all
Live in Ecstasy.


In diesem absolut brillianten Gedicht beschreibt er exakt dieses Wissen: Um die Einheit von allem-was-ist. Es geht über die Ekstase, die entsteht, wenn Bewusstsein, Unterbewusstsein und Überbewusstsein EINS werden.

Remember The Time - Erinnere dich an die Zeit, in der wir EINS waren!
Kann es denn ein Zufall sein, dass MJ diese Andeutungen auf den Sonnengott des Einsseins ATON
gemacht hat?

Aton - Atone - At One = Bei Einem.
Schön schön irgendwie, oder?

Nun, ob Remember the Time diese Bedeutung hat, oder einfach nur ein simpler Lovesong ist, entscheidet ihr.
Wendy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.forumieren.de
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Slave of the Rhythm   Fr 14 Nov 2014 - 0:03

Slave to the Rhythm


Ihr Lieben,

ich habe mich mal an das Album Xscape gemacht... Spannendes Album mit einigen spannenden Songs darauf.
Einer meiner Lieblingssongs ist Slave to the Rhythm. Vor allem natürlich wegen dem Rhythmus, aber auch wegen dem Text, bzw. der Geschichte die darin erzählt wird.

Slave to the Rhythm, der Titel und die Refrain-Zeile ist ja so schön eingängig und führt voll in die "falsche" Richtung.
Bei Slave to the Rhythm denkt man natürlich an Tänzer, die so ekstatisch tanzen, dass sie buchstäblich zum Sklaven des Rhythmus werden...
Schwachsinn - der Song geht um etwas viel schwierigeres:

In Slave to the Rhythm geht es um die Geschichte einer Frau, die von morgens bis abends schuftet, um die Männer in ihrem Leben zufrieden zu stellen - um alles am Laufen zu halten.

Nachts "tanzt sie in den Laken" um ihren Mann zu befriedigen, kümmert sich um seine Bedürfnisse, seine körperliche Befriedigung, seine Lust und zwar bis es sich für ihn genau richtig anfühlt. ...bis der Alte endlich einpennt und sie noch eine Mütze voll Schlaf bekommt, sozusagen.

She dances in the sheets at nights
She dances to his needs
She dances 'til he feels just right
Until he falls asleep


Frühmorgens tanzt sie dann schon um schnell noch das Frühstück zu machen und dann die Kinder in die Schule zu bringen.


She dances at the crack of dawn
and quickly cooks his food
She can't be late, can't take too long
The kids must get to school


In der Arbeit tanzt sie dann für ihren Boss und kann sich dabei natürlich keine Widerworte erlauben, selbst wenn er sie Überstunden machen lässt

She dances for the men at work
Wo work her overtime
She can't be rude as she says
"Sir, I must be home tonight"


Dann kommt sie nach Hause, "tanzt vor dem Herd" und bringt das Essen eine Stunde zu spät auf den Tisch, was ihren Kerl natürlich zu der Frage veranlasst, "ob sie wohl den Verstand verloren hätte".

She dances to the kitchen stove
Dinner is served by nine
He says his food's an hour late
She must be outta her mind


Und endlich reicht's ihr dann und sie schmeißt die Schürze hin und stürmt nach draußen, den verdatterten Ehemann im Haus zurück lassend.

She works so hard, just to make her way
For a man who just don't appreciate
And though he takes her love in vain
Still she could not stop, couldn't break his chains



She danced the night that they fell out
She swore she'd dance no more
But dance she did, he did not quit
as she ran out the door


Dort endlich, in der Dunkelheit der Nacht, tanzt sie zu ihrem eigenen Beat.
Wir können sie uns förmlich vorstellen, wie sie wütend, verzweifelt und verletzt aus dem Haus rennt, durch den Garten, hinaus auf die Straße und dort all ihren Frust, ihre Wut, ihre Einsamkeit hinaustanzt.
Doch ihre Freiheit dauert nicht lange:

She danced through the night in fear of her life
She danced to a beat of her own
She let out a cry and swallowed her pride
She knew she was needed back home, home


Ein Schrei der Verzweiflung entringt sich ihrer Kehle, dann schluckt sie ihren Stolz hinunter (weil sie muss), denn sie wird zuhause gebraucht. Zu Hause.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.forumieren.de
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Fr 14 Nov 2014 - 0:31

Slave to the Rhythm - Interpretation




Slave to the Rhythm hat kein wirkliches Happy End. Am Ende sind wir doch wieder nur da, wo wir angefangen haben: Bei einer Frau, die Sklavin eines Rhythmus ist, den andere ihr aufzwingen. Sie ist Sklavin eines Alltags, der nur dazu dient, es anderen recht zu machen: Ihrem Mann, ihren Kindern, ihrem Chef.
Sie wird gebraucht, das ist schön. Viele Menschen definieren sich nur darüber, gebraucht zu werden. Aber was ist mit ihr selbst, mit ihren Bedürfnissen, mit ihrem Leben?
Die traurige Wahrheit ist: Sie hat keines. Sie hat gelernt, ihre Bedürfnisse immer hintenan zu stellen, sich nie zu beklagen, immer zu funktionieren und stets parat zu stehen, wenn sie gebraucht wird.

Jede Mutter und jeder Vater weiß, dass Kinder das Leben auf den Kopf stellen und natürlicherweise an erster Stelle stehen.
Doch in diesem Song fungieren selbst die Männer in ihrem Leben wie Kinder, deren Bedürfnisse sofort erfüllt werden müssen. Da kümmert sie sich um den Sex genauso pflichtbewusst wie um das Abendessen und den Job - und kommt selbst immer zu kurz.
Wieviele Frauen gibt es, die sich ganz und gar darauf konzentrieren, dem Mann zu gefallen und sich dabei selbst vergessen?
Und wieviele Männer gibt es, die keinen Gedanken daran verschwenden, ob ihre Frau im Bett wohl auf ihre Kosten kommt und wieviel Arbeit es macht, Haushalt, Job und Kinder zu versorgen?
Genau das wird in diesem Song thematisiert.

Interessant ist das Symbol, das Michael dafür verwendet: Der Tanz.

Wir alle wissen, dass Michael zum Tanz eine ganz besondere Verbindung hat:

Michael Jackson schrieb:
“Consciousness expresses itself through creation. This world we live in is the dance of the creator. Dancers come and go in the twinkling of an eye but the dance lives on. On many an occasion when I am dancing, I have felt touched by something sacred.In those moments, I felt my spirit soar and become one with everything that exists.

I become the stars and the moon. I become the lover and the beloved. I become the victor and the vanquished. I become the master and the slave. I become the singer and the song. I become the knower and the known. I keep on dancing then it is the eternal dance or creation. The creator and creation merge into one wholeness of joy. I keep on dancing...and dancing...and dancing. Until there is only...the dance.”
In STTR macht die Frau jedoch keine so tollen Erfahrungen beim "Tanzen". Was wahrscheinlich daran liegt, dass sie fast den ganzen Song über eben nicht tanzt, sondern schuftet. Und zwar nicht für sich selbst, sondern für alle anderen.
Ironischerweise heißt es im Refrain: She's a slave to the rhythm of love"
Ganz zum Schluss aber, als sie endlich "to a beat of her own" tanzt, erfährt sie so etwas wie einen heiligen, freien Moment des Einsseins.
Dieser Moment der Freiheit dauert allerdings nur eine Songzeile, dann beißt sie die Zähne zusammen, schluckt ihren Stolz hinunter und macht sich wieder auf die Socken zurück nach Hause.

Bleibt uns nur zu hoffen, dass es ihr gelingt, sich ihr eigenes Leben stückweise zurück zu erobern und ihre eigenen Bedürfnisse nicht ganz aus den Augen verliert.


Warum hat Michael solch einen Song geschrieben?
Vielleicht war ihm seine Mutter ein Beispiel dafür: 9 Kinder hat sie großgezogen, hat geputzt, gekocht, gearbeitet, war ihrem Mann zu Diensten und hat sich niemals etwas für sich selbst gewünscht. Die perfekte Heilige. Aber zu welchem Preis?
Vielleicht dachte Michael aber auch nur an all die vielen Frauen (und auch Männer) da draußen, denen es so oder so ähnlich geht, die tanzen und tanzen aber nie zu ihrem eigenen Beat. Die sich kaputt biegen um es anderen recht zu machen und sich dabei selbst aus den Augen verlieren. Die weder ihre sexuellen Bedürfnisse befriedigen, noch ihre seelischen, weil sie immerzu damit beschäftigt sind es allen recht zu machen.
Dieser Song ist ein wunderbares Plädoyer für Frauen, für Gleichberechtigung und Selbstliebe.


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.forumieren.de
Skywalkering

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 27.10.13
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Sa 15 Nov 2014 - 19:05

@Zoey schrieb:

Slave to the Rhythm - Interpretation


Michael Jackson schrieb:
“Consciousness expresses itself through creation. This world we live in is the dance of the creator. Dancers come and go in the twinkling of an eye but the dance lives on. On many an occasion when I am dancing, I have felt touched by something sacred.In those moments, I felt my spirit soar and become one with everything that exists.

I become the stars and the moon. I become the lover and the beloved. I become the victor and the vanquished. I become the master and the slave. I become the singer and the song. I become the knower and the known. I keep on dancing then it is the eternal dance or creation. The creator and creation merge into one wholeness of joy. I keep on dancing...and dancing...and dancing. Until there is only...the dance.”
,
@Zoey schrieb:
Warum hat Michael solch einen Song geschrieben?
Vielleicht war ihm seine Mutter ein Beispiel dafür: 9 Kinder hat sie großgezogen, hat geputzt, gekocht, gearbeitet, war ihrem Mann zu Diensten und hat sich niemals etwas für sich selbst gewünscht. Die perfekte Heilige. Aber zu welchem Preis?

danke liebe Zoey. Über diesen Song habe ich viel nachgedacht... für mich aber auch folgendes interpretiert:
das Michael ein stückweit sich selbst damit gemeint haben könnte...???!
Keine Frage, er liebte das was er machte, war Perfektionist, der Beste, der Charismatischste, voller Liebe
und Hingabe, sich selbst dabei vergessend....kein eigenes "normales" Leben mehr führend (huhu, deutsche Sprache)...führen zu können...
eine Art Opferung durch Sklaventum an seine Kunst, um die Botschaft der allumfassenden Liebe zu verbreiten.

Ist einfach ein Gedanke meinerseits, den ich schlicht und einfach mal aufschreiben wollte. Herz



Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Sa 15 Nov 2014 - 19:32

Stimmt, kein schlechter Gedanke @Skywalker!


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.forumieren.de
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Mo 17 Nov 2014 - 16:36

@Zoey schrieb:
Warum hat Michael solch einen Song geschrieben?

Ich weiß schon, dass Michael nur Songs gesungen/performt hat, deren Aussage für ihn passend erschien, aber STTR hat nicht Michael geschrieben, sondern stammt aus der Feder von L.A. Reid/Babyface/Simmons/Roberson. 

War ja auch der Song, der für die MJ Hologram (oder was auch immer das war) Performance ausgesucht worden war. Jemand, der nicht nach seinem eigenen Rhythmus, sondern nach dem Rhythmus anderer "tanzt"/"tanzen muss" - wäre auch meine Interpretation dieser Lyrics. Trifft, wenn man die Musikbranche als "Takt-schwingendes" Instrument sehen möchte, durchaus auch auf Michael zu.


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)


Zuletzt von cindi am Di 18 Nov 2014 - 17:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Mo 17 Nov 2014 - 21:44

Ich weiß, dass Reid, Babyface, Simmons und Roberson den Song geschrieben haben, ging aber immer davon aus, dass die Lyrics von MJ stammen. Jedenfalls kann ich im Booklet nichts gegenteiliges finden.
Weiß jemand näheres?


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.forumieren.de
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Mi 26 Nov 2014 - 23:56

danke
@ Zoey, für deine Beitrage, sind immer wieder ein  Hammer. lachen4 Tova

Zur Frage von @Zoey: 

"Dieser  Song wurde ursprünglich  schon  1989 während der Dangerous-Zeit von Michael Jackson geschrieben und aufgenommen und  erschien  erst 2010 im Netz. Die nicht autorisierte  überarbeitete Version,  wo Justin Bieber's Vokalpartien zu dem Mix hinzugefügt wurden, wurde 2013 ins Netz geleakt, was  durch eine Reihe von Bieber's tweets unterstützt wurde.   Die   wurde aber schnell  entfernt, weil man  einer Copyright-Beschwerde folgte und die Version, die im  Xscape Album ist, ist  ohne Bieber.

L.A. Reid als Vorsitzender von Epic Records, der   Xscape als leitender Produzent übernahm, arbeitete 1989 mit  Babyface an der ursprünglichen  Grundbasis des  Stücks . (...)"


Zitat :
This song was originally written and recorded by Michael Jackson back in 1989 during the Dangerous sessions and first appeared on the net in 2010. An unauthorized reworked version, which added Justin Bieber's vocals to the mix, was leaked in 2013 supported by a series of Bieber tweets. It was quickly removed following a copyright claim and the version that appears on the Xscape album is Bieber-less.

L.A. Reid, chairman of Epic Records who executive-produced Xscape, worked on the original base track in 1989 with Babyface. He recalled to Billboard magazine that Jackson recorded his vocal 24 times. "And it was not once and fix the bad note," he said. "No, he sang the song from top to bottom 24 times without a bathroom break, without a water break, without a 'Give me a moment.' He would sing the song and say, 'OK, give me another track, I can do it better,' and he'd do it again. 'I can nail this. Give me another track,' and he'd do it again."
Songfacts

Was da  als Grundbasis vom Track  gemeint ist, ist echt interpretationsreich.
Aber  der 1. Satz spricht eigl für sich: "Geschrieben und aufgenommen von Michael  Jackson".
_________________________
LOVE u all



Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Zoey
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1867
Anmeldedatum : 28.10.12
Ort : MJ Air

BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    Do 27 Nov 2014 - 0:01

DANKE dir, Remember für die Info!
danke


_____________________________________________________________
"The meaning of life is contained in every single expression of life. It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation." Michael Jackson
Nach oben Nach unten
http://www.recognize-history.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: I HEAR YOUR VOICE NOW...    

Nach oben Nach unten
 
I HEAR YOUR VOICE NOW...
Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: MJ AIR - A SPIRITUAL JOURNEY :: I HEAR YOUR VOICE NOW :: SONGTEXTE-
Gehe zu: