Michael Jackson Forum und Archiv – Recognize HIStory

King of Pop Michael Jackson Forum und Archiv
 
StartseitePortalGalerieAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19 ... 27 ... 36  Weiter
AutorNachricht
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Mi 16 Apr 2014 - 6:14

You want me? Come and read me! ;) :)
Hehe.

Ich muss sagen, auch ich halte es immer weniger aus … Ich weiß, dass das kommende Album sich definitiv auch an die speziellen Hardcores richten wird … Das bedeutet – es wird wieder JEDER MJ-Fan auf seine Kosten kommen, wohl völlig egal, wie das jeweilige Fansein auch ausgerichtet sein mag … YEAH! ;) :)

Jetzt, nachdem ich spontan nebenbei in ein fan-made-Instrumental von "Xscape" reingehört hab', wurde mir noch deutlicher klar, warum ich schon immer und bis heute derart insbesondere auf die "Xscape"-Strophen abfahre … Hehe, "Xscape" richtet sich ganz klar so auch an Jam-Fans – insbesondere auch in dem hiesigen Instrumental kommen so auch hier wunderbare Background-Sounds, die man so ähnlich ein wenig eben auch von JAM kennt! YEAH! Die das ganze so mysteriös, gespenstisch und schlicht sehr spannend machen! :)
Und ich gehe auch davon aus, dass diese Nichtkorrespondenz zwischen den recht starken, sofort überzeugenden Strophen und dem eben noch nicht ganz fertigen Chorus mit der Grund war, warum Michael "Xscape" letztlich nie veröffentlichte …
Denn ein Chorus muss wohl mindestens genauso stark sein wie die Strophen selbst oder aber eben stärker. (vgl. bspw. Bad, wo die Strophen vielleicht nicht gerade revolutionär sind, der Chorus aber derart einschlägt, dass er es wieder wettmacht und die Nummer zu Recht zu einem Superhit hievte) Keineswegs darf der Chorus jedoch schwächer als die Strophen sein, denn dann wird es die Nummer wohl schwer haben …

Man mag "Xscape" gut oder schlecht finden, was aber wohl Tatsache sein dürfte, ist, dass "Xscape" eben in seiner Songentwicklung noch nicht ganz fertig war. Jepp. Insbesondere der Chorus.

Michael wusste sicherlich, dass mit diesem Chorus (ich selber stehe subjektiv dennoch durchaus drauf) objektiv insbesondere um 2000 herum einfach nicht allzu viel Aufsehen zu erregen gewesen wäre. Ich gehe stark davon aus, dass das einer der Gründe fürs Nichtverwenden des Songs gewesen war.
Auch die Kollision mit "Dangerous" an der entsprechenden Stelle (also dieses "HOAA! HOAA! HOAAA! HOAAA!" mitsamt dem Instrumental-Part) wird in die Entscheidung mit eingeflossen sein, denke ich.
Michael wusste sicherlich, dass die Fans das sehr genau von "Dangerous" kennen – findet dort insbesondere an dieser Stelle bekanntlich einer der absoluten Choreographie-Höhepunkte der Nummer statt.


Auch wurde mir eine alte "Blood On The Dance Floor"-Assoziation wieder mal genauer bewusst – fällt Euch auf, dass Michael in "Xscape" vielfach wieder stark mit den insbesondere aus der Bad-Zeit bekannten "Ächzern" operiert? Jepp! :) Wenn ich es richtig auswendig im Kopf hab', wurden diese auf "Invincible" doch stark zurückgefahren, oder?
Hehe, nicht jedoch auf "Xscape" …

Ich denke, dass ist mit einer der Gründe, warum Songs wie "BOTDF" oder eben "XSCAPE" derart populär waren und sind … Weil … es schlicht alle Fans lieben, wenn Michael eben wieder als der "BAD-Michael" zurückkehrte … Alle Fans liebten das …
Blood On The Dance Floor oder XSCAPE sind nämlich so was von mit BAD! Aber so was von! ;) :) She got your number DAH ÄCH ESCAPE! ;) :)

Geil an "Xscape" finde ich aber auch die Stellen, die so bisschen an die Produktion von "2000 Watts" oder "Shout" erinnern, und zwar die Stellen gegen Ende, wo der Beat stellenweise immer mehr zurückgefahren wird, das Ganze irgendwie so bisschen "ins Stocken" gerät, wenn man so will … Michael liebte das wohl. U.a. so auch darauf baute bspw. ja eine Choreographie wie "Dangerous" – also Unterbrechungen, unerwartete Sounds, kurzzeitig "gestörter" bzw. aus dem Takt geratener Beat u.ä. :)

Yeah, Mike!

ESCAPE … from the rhythm … Escape from the rhythm! … ;) :)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   So 20 Apr 2014 - 8:16

@Arnaud schrieb:
+++ Stranger In Moscow live TII – Leak!! +++

;)

Hehe, nicht ganz … ;) Dennoch halte ich diese Fantasie-Überschrift für gerechtfertigt … ;)

In der Regel schenke ich fan-made-Zeugs allenfalls nur wenig Beachtung, doch in diesem Fall … sichere ich mir das Video als auch das separate Audio! :)

Großartige Arbeit wurde geleistet, das hätte wohl selbst Michael gefallen … Michael selbst hätte für TII keine bessere SIM-Version vorbereiten können als diese …

Es ist wirklich faszinierend und berührend. Gerade weil eine solche Version durchaus realistisch gewesen wäre …

Klasse Arbeit wurde hier geleistet, dieser Clip lässt fast nichts zu wünschen übrig … Man beachte aber auch den tollen Audio-Mix – mit gelegentlichem Verändern des Pitchs wird ein gewisser Live-Charakter simuliert, ebenso durch einen Live-Gesang der Background-Sänger … Gerade auch Letzteres lässt einen aufatmen – ich konnte die Mundbewegungen der Background-Sänger zu den SIM-Backing-Vocals auf der HIStory Tour wirklich nicht ab, insbesondere damit wurde seinerzeit das Playback-Verfahren ad absurdum geführt, mMn …

Man genieße somit dieses wunderbare Werk, es ist wirklich erstaunlich-gut und ein Genuss …



Stranger In Moscow live This Is It … So was wäre und ist eigentlich kaum zu fassen und zu verkraften … Man fange eigentlich am besten gar nicht erst an, einen solchen Auftritt zu interpretieren … Ich will mir lieber nicht ausmalen, was bei einer solchen Performance in den Hallen 2009/2010 los gewesen wäre …
Und sich so was 2014 anzusehen toppt es ein weiteres Mal … Im Grunde nur noch surreal und kaum verkraftbar …

OK enjoy …

Nochmal von Herzen DANKE an denjenigen (offenbar Kai??), der dieses unbeschreibliche Video gemacht hat, es ist wirklich … unglaublich gut und herzzerreissend, insbesondere der zweite Teil, und in der Tat – wie unknown land sagte oder aber auch Vivienne – gerade so auch die unglaublichen Zeitlupen …

Das ist herrlich – ich bin absolut sicher, dass auch Michael das geliebt hätte … Hab' mir das bereits etwa 30 Mal angesehen – jedes Mal ist die Wirkung da …

Hier ist absolut alles göttlich – derart viele derart geniale, ausgetüftelte Feinheiten – geradezu unglaublich auch, wie irre-gut offenbar einige kurze YRMW-Snippets (oder ists's HMH? Ich meine hier die derart göttliche Erweiterung der legendären Passage "I'm livin' lonely! I'm livin' lonely baby! Und jetzt: YEEEAAAH! Besonders göttliche Sequenz, so auch hier sowohl Video als auch Audio betreffend) in SIM funktionieren, aber durchaus auch einzelne Fetzen vermutlich von TWYMMF live TII …


Ich mag ja sehr vieles von und rund Michael, es liegt aber schon viele Jahre zurück, dass ein Video mitsamt Audio mir so naheging …

Ich stelle dieses Werk auf eine Stufe mit dem wunderbaren, nicht minder ergreifenden "Konstantino's Mix" von Stranger In Moscow – auf jeden Fall gehört dieses Werk zu den großartigsten inoffiziellen Fanarbeiten aller Zeiten!

Unglaublich, was begabte Fans aus Stranger In Moscow so gemacht haben, man vergleiche das mal damit, was Sony seinerzeit, 1996, mit Stranger In Moscow angerichtet hatten …

Nochmal danke – was Schöneres kann man sich für das gar nicht mehr in so weiter Ferne vor uns liegende HIStory 20th Anniversary kaum vorstellen!

Herzlichen Dank nochmal!! :)
Nach oben Nach unten
MichaelD

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 11.05.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   So 20 Apr 2014 - 13:36

Jepp, genau, das Audio ist von "kai". Er hat viele Instrumente für diesen Mix selbst eingespielt.
Das Video hat unabhängig davon ein User namens "kinder10" gemacht.

Hier das ist auch ganz cool, finde ich (Blood on the Dance Floor im BWT-Style):
https://soundcloud.com/kaid/michael-jackson-blood-on-the-1



 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   So 20 Apr 2014 - 21:13

Wirklich beeindruckend, sowohl das Audio als auch das Video. 

Immer schön, wenn Fans ihre Werke zur Verfügung stellen, was immer es auch ist.

Wie gut dass Du nochmal auf dieses Video aufmerksam gemacht hast, Arnaud. Man kann es gar nicht oft genug anschauen. 

:)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   So 20 Apr 2014 - 22:51


Ähm, *lach* …

Musste gerade so lachen … :D ;)

Ich musste an Harald Schmidt denken, der vor einiger Zeit angesichts der immer revolutionärer werdenden TV-Geräte sagte, dass er sich frage, wann man denn auch im Kühlschrank sowie im Backofen TV werde schauen können sowie auf der Handfläche … :D ;)

*lach* … :D ;)

Jetzt also auch wasserdichte Handys ääh Smartphones … ;) Bei diesem Spot fragte ich mich am Ende, wieso der Typ das Handy nicht wieder ins Wasser zurücklegt? :D ;)

Hehe … Die weiteren Entwicklungen werden wohl sein, dass man sein Handy ohne Probleme ins Gefrierfach oder in den Backofen stellen kann, ohne dass es das Gerät beeinträchtigt? D: ;)

Sowie eines, das für einen die Klospülung betätigt … :D ;)

Hehe. ;)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

P.S. Ach ja, frohe Ostern, Ihr Lieben! :)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Mo 21 Apr 2014 - 0:02

0:00–0:12
Vielleicht abwegig, irgendwie musste ich aber bei dieser Sequenz an den grandiosen Titel "Adagio For Strings" aus dem Jahre 1938 denken …
Wurde auch mehrfach reinterpretiert – ich selber wurde 1999/2000 im Rahmen der grandiosen William-Orbit-Version davon darauf aufmerksam …

^

Hehe, wäre interessant zu wissen, ob diese entsprechende Sequenz im Sony-Spot ebenfalls Bestandteil der neuen STTR-Version sein wird, oder ob dies aber lediglich dem Spot vorbehalten ist … Hehe.
Bin hinsichtlich STTR nicht so genau im Bilde, verfolge alles rund um diesen Titel eher so nebenbei. Aber mal sehen, was aus all dem wird. :)

Escape from the rhythm … Escape from the rhythm … ;)

Hach, so ein Jammer aber auch, dass Michael nie mit William Orbit zusammenarbeitete, noch nicht einmal einen Remix gab's … Das ist wirklich schade, ich bin sicher, dabei wären großartige Sachen rausgekommen … "Earth Song", "Stranger In Moscow" oder "Speechless" – all so was ist durchaus auch die William-Orbit-Schiene – Michael und er hätten sich musikalisch sicherlich verblüffend annähern können … Ach schade …
Michael sprang Ende der 90er wohl etwas uninspiriert und ein wenig mutlos auf den Rodney-Jerkins-Zug auf, andere Producer wären mMn die bessere Wahl gewesen …

Hehe, na ja.

:)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Mo 21 Apr 2014 - 9:40

So, jetzt werd' ich hysterisch … ääh … historisch! ;) :)

So …

Artikel muss her, Artikel muss her … ;)

Hehe …

Aber es ist so, zu viel Interessantes und Sehenswertes gesehen, das … bzw. darauf muss aufmerksam gemacht werden, hehe … ;)


Das könnte evtl. ja ein richtiges HIStorisches Ostern werden, hehe …

Hehe, na ja, wohl nicht ganz, aber … HIStory ist definitiv das richtige Stichwort! :)


Steve hat uns ja insgesamt wohl eher enttäuscht – nix war bzw. ist mit neuen Konzert-Leaks …

Daher … muss man bis auf Weiteres mit äh … mir vorliebnehmen, hehe … :D ;)

Na ja, aber immerhin bin ich kein Dampfplauderer wie Steve; wenn ich mich einschalte, dann hat's ja meist wenigstens halbwegs einen Grund, hehe … ;)

Nein, OK, los geht's …


HIStory Tour Live Amsterdam 10.06.1997 - Amateur-Shot - verdict …
Ich bin nicht ganz sicher, ich meine aber, dass ich dieses Konzert, insbesondere in voller Länge, bislang nicht zu Gesicht bekommen hab' …

Es gibt einiges Interessante zu berichten! :)

Sehr solides Konzert – Michael macht vielleicht keinen überbegeisterten Eindruck, liefert aber so auch hier eine ordentliche Vorstellung – zu diesem Zeitpunkt hier denkt er noch nicht an das Aufgeben dieser Tour …



2:55–2:58 …
Sehr interessant – diesen insbesondere im Zuge von Jam sowie WBSS (vgl. Bukarest '92) während der DWT '92 eingesetzten Move meine ich auf der HWT eher selten gesehen zu haben, und noch seltener bei Scream – so wie eben hier an dieser Stelle in Amsterdam am 10.06.1997. :)
Jemand, dessen Username mir leider gerade nicht mehr einfällt, schrieb interessanterweise mal, dass dieser Move aus alten Zeiten stammen würde, und zwar offenbar aus einer alten "I Shot The Sheriff"-Performance Michaels:
ca. 2:15–2:20

3:57–4:00
(wieder HWT Amsterdam '97)


Dass Michael insbesondere bei 1-2 HWT '96-Konzerten an dieser TDCAU-Stelle das Gleichgewicht nur schwer halten kann, kam selten vor, aber eben auch hier, in Amsterdam. Interessant. :)


Sehr interessant – Stranger In Moscow! :) Aus diversen Fanberichten wissen wir, dass so auch dieses Amsterdam-Konzert zu den wenigen gehört, während derer Michael während SIM seine Jacke nicht öffnet. :)


Oioioi, das ist interessant! SMOOTH CRIMINAL!! Dass man Michael VOR der Leinwand sieht, kommt nicht gerade oft vor! Allenfalls Stichwort Brunei 31/12/96 oder aber London '97 – Datum weiß ich gerade nicht auswendig.
Jetzt kommt auf jeden Fall auch Amsterdam '97 (10/06/97) hinzu! :)
19:59–20:55 …


Hehe, es heißt ja immer, dass die Pausen zwischen den Songs auf Michaels Tourneen nach und nach im Vergleich immer länger wurden …

Yo, da ist wohl was dran …

Es ist aber wiederum auch nicht so, dass Michael nach jedem Song ewig Pause gemacht hätte – mitnichten! :)

Ist mir hier bei YANA sowie TWYMMF aufgefallen – Michael bringt TWYMMF ziemlich nahtlos an YANA – kurz Hemd gewechselt und schon legt er mit TWYMMF los. :)



45:08–54:45
Sehr interessant auch BILLIE JEAN! Ich kuckte natürlich insbesondere hier besonders aufmerksam rein, mir natürlich, wie so oft, Gedanken machend, was man daraus für einen eventuellen Artikel verwerten könnte … ;) :)
Dann wurde es mir klar:
Michaels Haare öffnen sich im Zuge der Darbietung immer mehr, irgendwann, so ab der Hälfte der Nummer, sind sie offenbar weitgehend offen! Sehr interessant. :)
Michael bemerkt das Problem selbstverständlich auch, das ist ihm gegen Ende, vor allem als es immer mehr auf den Spot-End-Part zuläuft, immer mehr klar, man merkt es daran, wie er sich mehrfach hinten an die Haare fasst, so auch zu Beginn des Spot-Parts. :)
Des Weiteren ebenso interessant:
Wie in München am 4.07. sowie 6.07.97 – Wegfall des Toe-Stands nach dem Moonwalk! :)
Doch während Michael in München den Toe-Stand "ersatzweise" bzw. "als Entschädigung" eben hier und da zwischendurch während der Nummer bringt, fällt der Toe-Stand bei dieser Amsterdamer Billie-Jean-Darbietung komplett weg. Das ist meines Wissens äußerst selten bis nie der Fall gewesen im Rahmen von Billie Jean live im Konzert.


Blood On The Dance Floor … Yo, mit großem Interesse so auch insbesondere diesem Auftritt beigewohnt …
Yo, vor dem Hintergrund, dass es hierzu keine fest einstudierte Choreo gab, liefert Michael hier eine durchaus ordentliche Darbietung ab …
Allerdings teile ich die Kritik der B&W durchaus, dass es schade war, dass Michael für seine seinerzeit aktuelle/neue Single keine Live-Choreo vorbereitete … Analog hierzu YRMW 2001 …
Hehe, auch bei dieser Show wird Brad Buxer gegen Ende von BOTDF auf das Ende des Songs hingewiesen … Mich würde mal interessieren, was gewesen wäre, wenn Michael sein entsprechendes Zeichen nicht gemacht hätte … Hatten die etwa eine längere Alternativ-Version in petto, die sie jederzeit hätten spielen können, wenn Michael es gewollt hätte? Es existierte ja bekanntlich eine längere Version, die bekanntlich in Bremen bei der Premiere des zweiten Legs gespielt wurde …



So Leute … es ist soweit … geben wir's uns wieder … Wohl einer der GRÖßTEN Momente eines jeden HIStory-Konzerts, wenn nicht DER größte …
Wir kommen zu … jepp … DARAM DARAM! ;) :) A touch … a kiss … YEAH! ;) :) SSS-SSS-taram-tum-taram, was persuasive … ;) :)
DANGEROUS live AMSTERDAM 10.06.1997 …
1:13:51–1:17:40

Sehr solides Niveau, es gibt nichts zu beanstanden … Selten auch, dass man das Ende der Performance sieht, und zwar wenn Michael seinen Hut abnimmt und mitsamt den Tänzern die Bühne verlässt … Hier laufend! :) In München, am 6.07.1997, tut er's bekanntlich gehend … Hehe.



So, das war's! :)

Für mich hört ein HWT-Konzert gewöhnlich nach Dangerous auf, hehe …

Mehr gibt es von meiner Seite insofern daher nicht zu berichten.

Die Amsterdamer hatten's aber schon gut, oder? ;) Scheint die meistbesuchte Stadt der HIStory Tour zu sein … Gleich 5(!) Konzerte gab Michael hier im Rahmen der beiden HWT-Legs! Krass. ;) :)

Amsterdam rules! ;) :)


Nachtrag:
Kurzer Nachtrag noch zu Smooth Criminal, genauer gesagt zum Lean:
Hmm, irgendwie kommt dieser mir hier irgendwie ein wenig suspekt vor – führt Michael diesen wirklich so "wie es sich gehört" aus?? Man beobachte das mal ganz genau …
23:00–23:18
Sehr interessant zunächst, wie/dass man die gesamte Szene exakt verfolgen kann, also wie Michael mitsamt Tänzern zu der entsprechenden festgelegten Stelle "vormarschieren" und sich dann in diese entsprechenden Vorrichtungen einhaken …
(Genau diese Szene gelangte nie in die Pro-Shots, ne? Weil Michael ja wollte, dass die Aufmerksamkeit zunächst kurzzeitig weggelenkt wird und erst dann wieder auf Michael und die Tänzer gerichtet wird, sobald sie mit dem Lean loslegen)
Man beachte hier mal zweierlei:
Zunächst mal, klar, Michael: Ist er tatsächlich richtig positioniert?? Wenn ich den Lean machen will, muss ich meine Beine doch parallel anordnen, oder nicht? Michael stellt jedoch sein linkes Bein irgendwie weiter vor … Kann das der tatsächliche Lean gewesen sein, wie man ihn kennt? Ist natürlich aus dieser Perspektive bzw. aus diesem Blickwinkel etwas schwer erkennbar, dennoch irgendwie komisch … Simuliert Michael den Lean hier etwa? Hmm, wäre aber auch seltsam … Er hakt sich doch zunächst ganz normal ein, er muss somit fest vorgehabt haben, den Lean auszuführen wie immer … Oder merkte er im letzten Moment, dass er sich nicht einhaken kann und improvisiert den Lean lediglich, und zwar folglich mehr "schlecht als recht"? Hmm …
Vielleich täuscht das aber auch nur, dennoch ist mir Michaels Anordnung seiner Beine irgendwie suspekt …
Übrigens verfolge man hier auch den Tänzer unmittelbar hinter dem Tänzer links von Michael … Er hat nunmehr definitiv Probleme, den Lean auszuführen, oder? Man sehe sich das mal ganz genau an … Des Tänzers rechtes Bein scheint aus der entsprechenden Vorrichtung im Boden herauszufallen, woraufhin er den Move eben nicht richtig ausführt …
Yo, interessant allemal.
Nach oben Nach unten
Dangerous95

avatar

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 11.05.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Mo 21 Apr 2014 - 10:28

Danke erstmal Arnaud für dieses Verdict  danke 
@Arnaud schrieb:
Nachtrag:
Kurzer Nachtrag noch zu Smooth Criminal, genauer gesagt zum Lean:
Hmm, irgendwie kommt dieser mir hier irgendwie ein wenig suspekt vor – führt Michael diesen wirklich so "wie es sich gehört" aus?? Man beobachte das mal ganz genau …

So wie ich das sehe haben Michael und der Tänzer das Problem sich jeweils mit einem Bein einhacken zu können.
Jedoch kann Michael im gegensatz zum Tänzer besser Improvisieren.






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Di 22 Apr 2014 - 4:57

@Dangerous95 schrieb:
Danke erstmal Arnaud für dieses Verdict  danke
@Arnaud schrieb:
Nachtrag:
Kurzer Nachtrag noch zu Smooth Criminal, genauer gesagt zum Lean:
Hmm, irgendwie kommt dieser mir hier irgendwie ein wenig suspekt vor – führt Michael diesen wirklich so "wie es sich gehört" aus?? Man beobachte das mal ganz genau …

So wie ich das sehe haben Michael und der Tänzer das Problem sich jeweils mit einem Bein einhacken zu können.
Jedoch kann Michael im gegensatz zum Tänzer besser Improvisieren.

Jepp, Dangerous95, ich sehe das mittlerweile ebenfalls endgültig so. :)

Michael scheint gemerkt zu haben, dass der Lean-Mechanismus im linken Bein bzw. Schuh nicht zu funktionieren scheint, sodass ihm klar wurde, dass der Lean nicht möglich sein würde, folglich stellt Michael geistesgegenwärtig notgedrungen spontan sein linkes Bein eben nach vorne und überbrückt die Szene eben wohl mit so was Ähnlichem wie dem Lean, hehe …

Sehr interessant die Sache. :) Dieser Vorfall war mir bislang nicht bekannt, ich kenne nur den Fall Japan '96 oder welches Land / welche Stadt das genau war. (Liegt bekanntlich als, wenngleich etwas suboptimaler, Amateur-Shot vor)

Die Sache mit Amsterdam '97 (10/06/97) scheint zudem nicht gänzlich unbekannt zu sein, hab vorhin einfach mal routinehalber "smooth criminal amsterdam 97 lean" gegoogelt – daraufhin stößt man auf diesen Clip auf einer russischen Video-Website:

http://my.mail.ru/mail/marcommmm/video/977/4428.html

Videobeschreibung lautet "Lean Failed - Smooth Criminal - Live HWT Amsterdam 10th June 1997 - ReMastered - HD".

Zudem sogar bereits Anfang September 2012 hochgeladen worden … Somit wohl nicht wirklich eine Neuheit, na wie auch immer, mir war die Sache jedenfalls neu. :)
Nach oben Nach unten
john2

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 31.07.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   So 27 Apr 2014 - 19:50

zum Lean. Ich dachte Mike hätte den erfunden? Jedenfalls sah ich den Trick letztens in einem Stummfilm (Loyd, Buster Keaton oder Chaplin..weiss ich nicht mehr.) Komisch..was?
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   So 27 Apr 2014 - 22:16

Hehe, also dass Michael den "Lean" erfunden hätte, wüßte ich jetzt nicht, hab' aber mal gelesen, dass die Idee, diesen Move im SC-Clip zu verwenden, gleichwohl von ihm stammte.

Derjenige, der dies verriet (stand, glaub' ich, mal in einer B&W; glaub' ein Choreograph oder Tänzer war's), erweckte aber in der Zat so bisschen den Eindruck, als hätte oder habe Michael den Move erfunden.

Persönlich gehe ich aber auch eher davon aus, dass Michael die Bewegung in einem dieser alten Filme gesehen haben könnte/dürfte – die gesamte Smooth Criminal - Produktion orientiert sich ja in einem gewissen Grade an uralten Filmwerken. (Vgl. auch Inteview mit Colin Chilvers, B&W 2009)


Übrigens finde ich, ist die Wirkung des "Leans" im Smooth Criminal - Clip eine etwas andere als live auf Tour.

Im Clip wählte Michael eine bessere Sequenz des Songs, die das Ganze noch beeindruckender macht.

Der Lean im Smooth Criminal - Clip ist definitiv Michael Jackson - und Videoclipgeschichte pur, er setzt dort derart lässig dazu an – dieser grandiose Blick in Richtung der Kinder vor dem Ausgang, die dem Spektakel beiwohnen, dieses grandiose Augenzwinkern, es ist nur göttlich …
Und dann der faktische Lean zu dieser wunderbaren Smooth Criminal - Instrumentalsequenz, einfach nur göttlich.
Diese melancholische Songsequenz dort mitsamt genau diesem Move lässt Michael quasi endgültig unerreicht und wie von einem anderen Stern erscheinen, das musste in der Tat jeden einzelnen Zuschauer in den Bann ziehen, konnte wohl niemanden unbeeindruckt lassen …

7:30–7:36 …

Dass Michael das in den Konzerten im Profil zum Publikum ausführte, lag wohl daran, weil der Move damit besser erkennbar war, allerdings auch nur für einen gewissen Teil des Publikums. Also je nach Sitz- bzw. Stehplatz.

Im Konzert war die gewählte Position wohl in der Tat geeigneter, als wenn man es quasi in Bühnenmitte, vorne zum Publikum ausgeführt hätte.


Eigentlich fast komisch, dass Michael den Move nicht auch im Zuge der SC-Hommage in Dangerous eingebaut hat, oder? Wäre auch interessant gewesen.

Spätestens ab der 95er MTV-Version von "Dangerous" "outete" Michael die Dangerous-Performance endgültig gewissermaßen als SC-Nachfolger, wenn man so will.


Schade, dass sie sich damals, für die Dangerous-Performance, nicht ebenfalls einen ähnlich legendären, komplexen und in der Tat nicht so ohne Weiteres durchzusteigenden Move ausgedacht haben, hehe.

"Dangerous" wartete wohl eben mit anderen Highlights auf – der völlig neue, etwas verwirrende Mix, die zahlreichen Unterbrechungen, die gewisse Unkenntnis des Zuschauers, die Unvorhersehbarkeit, wann die Nummer denn nun tatsächlich endet, die unerwartetete abermalige Rückkehr des Songs ("Get the point. Good. Let's dance"), usw. usw. :)

So, jetzt reicht's aber auch wieder, hehe, will mich nicht wieder im wahrsten Sinne zu weit aus dem Fenster … "lehnen" …, hehe … ;)

Der "Lean" war ja das Thema, nicht "Dangerous", hehe. ;) :)


Insgesamt ist es aber wohl gut und richtig so, dass man bis heute nicht mit den genauen Infos "hausieren" geht, wie der Lean wo genau gemacht wurde … Damit würde man wohl gewissermaßen unnötig die Legende zerstören …

Wer unbedingt will und entsprechende Recherchen anstellt, kriegt es natürlich raus, es ist aber wohl dennoch gut, dass die breite Masse es eben nicht so unkompliziert "serviert" bekommt.

Hehe. :)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Do 1 Mai 2014 - 9:01


Wahnsinn … Hach, da kommen Erinnerungen hoch … Das unglaubliche Jahr 1992 … :)

Mit DIESEM Material als WII-Clip hätte ich "Who Is It" geliebt … "Who Is It" war, jedenfalls so meine Wahrnehmung, einer DER Favoriten des Dangerous-Albums …

Leider gingen zu viele Dinge schief, weshalb die Nummer sich nie so durchsetzen konnte, wie sie es eigentlich durchaus hätte können …

Um aber auf den grandiosen WII-Pepsi-Spot zurückzukommen – mir ist eigentlich völlig unbegreiflich, wieso Michael das nicht zu einem richtigen Clip (oder gar mehreren!?) ausgebaut hat … Das ist eigentlich mMn eines des wenigen Dangerous-Ära-Videomaterials, das so was wie einem BAD-Feeling nahekommt …

Dieser Spot sieht sich an wie ein Trailer eines bedauerlicherweise so nie realisierten grandiosen bspw. Who-Is-It-Clips …

Da sind mehrere derart grandiose, traumhafte, märchenhafte Sequenzen drin, bspw. die Sequenz, wo Michael mit den Kindern in der Wüste tanzt …

Schade, dass Clips wie diese, u.a. bis heute nicht in vernünftiger(er) Qualität veröffentlicht wurden …


Hehe, Pepsi Pepsi … ;) :)
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Fr 2 Mai 2014 - 22:02

Love never äh … felt so äh … sweet and funny … ;) – verdict äh … not available … wegen Terminschwierigkeiten und äh … aus organisatorischen Gründen … :D ;)
The number you've called is temporarily not available … User unbekannt verzogen …

Hach … I'm loving it …

Humor ist, hab' ich mir mal sagen lassen, wenn man trotzdem lacht? :D ;)

Jepp, nehmen wir's mit Humor … schwarzer, bitterer Humor … hehe …

Hach, Mike … Ich will nicht wissen, wen Du als ersten umgelegt hättest bzw. umlegen würdest, angenommen Du würdest plötzlich aufwachen und gewahr werden, was so abgeht …




Es sind Idioten am Werk, die … bei denen man sich nach längerem Überlegen und Suchen der richtigen Wortwahl fragt … ja einem eigentlich nur noch einfällt, ob man ihnen verzeihen soll, weil sie nicht wissen, was sie tun?

Ich bin so ziemlich sprachlos … Es gibt Dinge, die wehtun …

Seit bald 15 Jahren oder so bekommt man als MJ-Fan kein richtiges, vernünftiges Album mehr in die Hände, wo nicht hinten und vorne was verkehrt wäre …


Zuletzt von Arnaud am Sa 3 Mai 2014 - 8:14 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Sa 3 Mai 2014 - 1:19

MJ & friends – live in Seoul, 25. Juni 1999
– sehr interessanter, wertvoller und qualitativ durchaus ansprechender Amateur-Shot, absolut sehenswert!! :)

An alle HIStory-/Blood-On-The-Dance-Floor-/Invincible-/Michael-Jackson-and-Friends-/Dangerous-Performance-Fans und -Nostalgiker! :)

Sehr wertvoller, reizvoller und meines Wissens sehr seltener Amateur-Shot von Michaels Part ist aufgetaucht! :)

Klasse Filmperspektive, guter Sound - jedenfalls besser, als vielfach in den Pro-Shots, die in Umlauf sind! :)

Sehr reizvoll, hier, klar, insbesondere Dangerous beizuwohnen, klasse!! :)

Aber auch Billie Jean – insbesondere hier wird deutlich, dass Billie Jean bei diesen Shows offensichtlich einen neuen, verstärkten Beat verpasst bekommen hat. :)

Absolut toller Amateur-Shot – Michaels Rede inklusive!! :)

Und der eine oder andere Schnipsel, der nicht in den Pro-Shot gelangte, bspw. das Ende von Dangerous – wie Michael von der Bühne geht und "thank you" sagt, u.v.m.

Absolut wilde Stimmung unter den Fans!! :)

Enjoy …

Irgendwo las ich kürzlich die Formulierung "criminally underrated" … Hehe, yo, ich bin der Meinung, dass so auch diese beiden 99er Shows von Michael "criminally underrated" sind! :)

Jepp, "smooth criminally underrated"! "Dangerously underrated"! :)

Ein weitgehend unbemerkter, unregistrierter, geschweige denn anerkannter und gewürdigter Weltklasse - Michael Jackson des Jahres 1999, der hier einfach so, beiläufig, nebenbei seine größte und spektakulärste tänzerische Leistung aller Zeiten abliefert … Es ist wirklich mehr als bedauerlich, dass nicht genau dieser Michael, 1999, "Invincible" 1999 rausgebracht hat …
Diesem 99er Michael hätte ich alles zugetraut …

OK enjoy … The girl was dangerous!! :)


Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Sa 3 Mai 2014 - 13:00

Großartiger Fund, danke Arnaud. :) Das tut so gut, gerade jetzt, einfach Michael zu sehen. Michael wie er war - und nie wieder sein wird. Those times are gone. :(

Übrigens habe ich hier zum ersten Mal realisiert, dass Michael bei diesem Auftritt die 'Ode an die Freude' von Beethoven als Interlude eingebaut hat. War das in München auch so? Das ist mir voll entgangen bisher. Jepp, wirklich eine großartige Aufnahme. Manche Amateuraufnahmen sind fast wertvoller als Pro-Shots.

Und geht es Euch auch so, man ist richtig froh, wenn er beim Earth Song auf der Brücke steht und es knallt, und er bleibt OBEN! Der Schock von München, der ja dann 2 Tage später passiert ist, wenn ich mich richtig erinnere, steckt einem selbst vom zuschauen in den Knochen. 


@Arnaud schrieb:
Irgendwo las ich kürzlich die Formulierung "criminally underrated" … Hehe, yo, ich bin der Meinung, dass so auch diese beiden 99er Shows von Michael "criminally underrated" sind! :)

Jepp, "smooth criminally underrated"! "Dangerously underrated"! :)

Criminally underrated, das war er wirklich, besonders in seinen letzten Jahren. Und das ist leider so geblieben. Da werden inzwischen geniale Songs von ihm umgebaut, mit dem Argument, sie werden so 'funkier', oder man 'entstaubt' sie (wartet mal das Album ab!). Was für eine bodenlose Frechheit, und nur ein weiterer Beweis, dass die Leute, in deren Händen Michael's Legacy derzeit liegt, keinen blassen Schimmer von ihm und seinem Werk haben. Bzw. dass sie nur seinen Namen ausbeuten, um damit Geld in ihre eigene Tasche zu stecken (Beispiel: Love Never Felt So Good: Paul Anka / John McClain. Wieviel Prozent kriegen die von jedem verkauften Album???) 


:(
Nach oben Nach unten
Fleur
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2855
Anmeldedatum : 31.10.12

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Sa 3 Mai 2014 - 14:46

Ich danke Dir auch, Arnaud! Wirklich absolut genial!  Daumen hoch 

Abgesehen davon musste ich gerade daran denken, wie viele großartige Auftritte von Michael überhaupt nicht aufgezeichnet wurden, was wir alles nicht mehr sehen können! Leider!


@Vivienne schrieb:
Und geht es Euch auch so, man ist richtig froh, wenn er beim Earth Song auf der Brücke steht und es knallt, und er bleibt OBEN! Der Schock von München, der ja dann 2 Tage später passiert ist, wenn ich mich richtig erinnere, steckt einem selbst vom zuschauen in den Knochen. 


Ja, geht mir ganz genauso, Vivienne!



Zitat :
Criminally underrated, das war er wirklich, besonders in seinen letzten Jahren. Und das ist leider so geblieben. Da werden inzwischen geniale Songs von ihm umgebaut, mit dem Argument, sie werden so 'funkier', oder man 'entstaubt' sie (wartet mal das Album ab!). Was für eine bodenlose Frechheit, und nur ein weiterer Beweis, dass die Leute, in deren Händen Michael's Legacy derzeit liegt, keinen blassen Schimmer von ihm und seinem Werk haben. Bzw. dass sie nur seinen Namen ausbeuten, um damit Geld in ihre eigene Tasche zu stecken (Beispiel: Love Never Felt So Good: Paul Anka / John McClain. Wieviel Prozent kriegen die von jedem verkauften Album???) 

Hier kann ich Dir auch nur absolut zustimmen!
Wobei ich die Präsentation des ersten Songs wirklich sehr schön fand!
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Sa 3 Mai 2014 - 21:40

Hehe, übrigens, schon gesehen?

Die Lauflängen der einzelnen Songs sind bereits in Umlauf …

^

https://itunes.apple.com/de/album/xs...xe/id850697616

1 Love Never Felt So Good 3:54
2 Chicago 4:05
3 Loving You 3:15
4 A Place With No Name 5:35
5 Slave to the Rhythm 4:15
6 Do You Know Where Your Children Are 4:36
7 Blue Gangsta 4:14
8 XSCAPE 4:04
9 Love Never Felt So Good (Original Version) 3:19
10 Chicago (Original Version) 4:43
11 Loving You (Original Version) 3:02
12 A Place With No Name (Original Version) 4:55
13 Slave to the Rhythm (Original Version) 4:35
14 Do You Know Where Your Children Are (Original Version) 4:39
15 Blue Gangsta (Original Version) 4:16
16 XSCAPE (Original Version) 5:44
17 Love Never Felt So Good (Original Version) 4:05
18 VideoXSCAPE Documentary 23:18
19 VideoXSCAPE Documentary Outtakes 2:39


Hab' natürlich mit Herzklopfen die … hehe ;), Lauflängen von DYKWYCA kontrolliert … ;) :)
Auffällig ist, dass DYKWYCA in der (sogenannten) "Original-Version" (also wohl das, was unter "Demo" laufen wird) ca. 10 Sekunden länger ist als der bisherige Leak! :) Der bisherige Leak von 2010 geht ja 4:30. :)
Na, da ist man doch gespannt. :)
Ähnlich lange wird wohl der neue Mix laufen mit 4:36.
Allerdings muss ich sagen … rechne ich hinsichtlich der neuen Mixes mit nichts mehr wirklich Gutem …

V.a. seit ich den neuen Snippet des Songs "Xscape" gehört hab' …

^


Der alte Snippet war, ist noch absolut grandios, aber der neue? Ich dachte, der Song XSCAPE würde ein KILLER, eine Maschine, ein Underground-Monster o.ä. werden?
Stattdessen klingt das irgendwie so bisschen nach Jazz, erinnert so bisschen an die erbärmlichen Silky-Mixes aus der Dangerous Zeit … Oh je …

Ist aber wohl auch klar … Wann veröffentlichte Sony/Estate schon mal wirklich gute Remixes? Die sind rar und man muss gut suchen …

Also wenn die mir aus dem Song "Xscape" tatsächlich so eine Komödie gemacht haben, wie der neue Snippet ahnen lässt, dann … (Mit 4:04 Minuten erscheint mir das Teil zudem ein wenig zu kurz … Ich glaube kaum, dass diese Länge und dieser neue Mix dem grandiosen Original tatsächlich gerecht wird)

Der Song "Xscape" in der sogenannten "Original Version" dauert mir, so scheint es, genauso lang wie der 2003er bzw. 2002er Leak … Hehe, es könnte sich somit tatsächlich um die uns bekannte Version handeln, nur eben nunmehr in exzellenter Qualität. :)

Wobei … woher wollen die oder woher wollen WIR wissen, welche der wohl zahlreichen zurückgelassenen Versionen ursprünglicher Songs auch tatsächlich die finale war? Final ist zudem wohl auch relativ.

Woher wollen die genau wissen, welchen Zweck der letzte Status eines von Michael bearbeiteten Songs erfüllen sollte?

Hinsichtlich DYKWYCA bin ich weiterhin gespannt, ob das der 2010er "Michael"-Mix sein wird oder ein anderer … Wie gerne würde ich zuverlässig wissen oder noch besser: hören (;)), wie DYKWYCA im Zuge der Dangerous-Sessions geklungen hat … :)

OK, man lasse sich überraschen, bald wissen wir mehr … ;) :)

Auf "Chicago" sowie "Loving You" gebe/setze ich irgendwie nicht viel, aber man lasse sich überraschen …
Nachdem die anderen, uns bekannten, Tracks überwiegend Dance-Hämmer sind, würde es mich nicht wundern, wenn "Chicago" und "Loving You" womöglich harmlose, belanglose, nicht weiter relevante Ballädchen sind, ist aber derzeit reine Spekulation meinerseits, hehe.

Für mich ist das Album allerdings bereits jetzt, nach dem jetzigen Wissensstand äußerst virulent, somit ähnlich wie "Michael" …

Mich würde es nicht wundern, wenn ich für mich darauf vielleicht für mich 2–3 wichtige Tracks entdecke und auch behalte (ähnlich wie bei "Michael"), der Rest jedoch … Pfusch sein wird, mit dem ich mich künftig kaum weiter befassen werde …

Nicht dass "Escape" wörtlich zu nehmen sein wird, hihi …

Love … ain't here anymore … ;) :)
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Sa 3 Mai 2014 - 22:58

Danke Fleur für Dein Feedback! :) Und danke Arnaud für den Überblick über die Laufzeiten und Deine Überlegungen. :)

Über den neuen Snippet des neuen Escape Mixes war ich gestern schon geschockt. Und das Argument, dass der Song dadurch 'tanzbarer' wird, disqualifiziert ja eigentlich den Schreiber, oder nicht? Escape ist kein Tanzsong, er war es nie, und er wird es nicht sein. Und wenn er als solcher auf dem neuen Album ist, dann ist das eine Vergewaltigung des Songs. Man mag es sich kaum vorstellen.

Für Dich Arnaud habe ich eine kleine Überraschung. :) Es geht um die Entstehungszeit von DYKWYCA. Im neuen Billboard Magazin, das nächste Woche erscheinen wird ;) :), gibt es einen Überblick über die Geschichte hinter den Songs des neuen Albums. Dort wird die Entstehung von DYKWYCA in die Bad-Zeit zurückdatiert. Michael hätte den Song dann zurückgestellt, um ihn für das Dangerous Album wieder neu hervorzuholen. Es heißt, L.A. Reid bezeichnete das Ur-Original als 'ein bisschen höflich', und sagt, Timbaland's und J-Roc's neue Version 'fangen die Wut darin ein'. 

Lassen wir uns überraschen. :D

Hier mal der Überblick über die Songgeschichten:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Der Ankündigunsartikel des Billboard Magazins ist auch ganz interessant, und hier nachzulesen: http://www.billboard.com/articles/columns/pop-shop/6077277/michael-jackson-billboard-cover-5-things-about-xscape-album

Hier z.B. die Geschichte zu STTR, wo erzählt wird, dass Michael die Vocals 24 Mal am Stück aufnahm, weil er jedesmal meinte, er könne es noch besser machen:

During the original sessions for "Slave to the Rhythm" in 1989, Jackson recorded the vocal 24 times. "And it was not once and fix the bad note," says Reid, who worked on the base track with Babyface. "No, he sang the song from top to bottom 24 times without a bathroom break, without a water break, without a 'Give me a moment.' He would sing the song and say, 'OK, give me another track, I can do it better,' and he'd do it again. 'I can nail this. Give me another track,' and he'd do it again."


O Man, ich hoffe nur, sie haben das nicht versemmelt. Es könnte sehr gut werden - oder auch nicht. 
Nach oben Nach unten
john2

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 31.07.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Sa 3 Mai 2014 - 23:05

jetzt klingt ESCAPE aber mal mega BORING...luft ist erstmal raus.
doch leiber die orginal.

schade...................
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   So 4 Mai 2014 - 0:36

Danke für die Info bzgl. DYKWYCA, Vivienne; also dass der Track offenbar ein BAD(!)-Outtake ist! Krass. :) Sehr interessant.

Sehr sehr interessant, dass somit die, wenn man so will, "Ururfassung" des Songs noch viel milder war. Der 2010er "Michael"-Mix ist stellenweise schon in der Tat reichlich aggressiv, der Song insgesamt hat aber in der Tat auch milde und sanfte Facetten, gut möglich, dass das auf ersten Ursprüngen davon basiert.

Sehr interessant. :)

Krass, DYKWYCA ein Bad-Outtake …

Weiterhin interessant, dass wir mit "Loving You" ein weiteres Bad-Outtake bekommen werden! Zusätzlich interessant, dass das offenbar auch nichts mit "I Just Can't Stop Loving You" zu tun hat, Michael somit einen separaten Titel namens "Loving You" produzierte. Interessant. :)


Trotz der durchaus spürbaren Popularität von STTR innerhalb der Fanszene, verstehe ich voll und ganz, dass der Song nie auf "Dangerous" oder "HIStory" erschien.


Hehe, so. :) Es bleibt weiterhin spannend, ich freue mich weiterhin auf Teile des Albums, aber eben in der Tat nur noch Teile …


Es ist trotz allem bislang auch eher wenig aussagekräftig alles – es wird zwar viel geredet, aber nicht wirklich etwas gesagt …
Man bekommt bis heute weiterhin keine konkrete, verlässliche Vorstellung, was von dem Material nun tatsächlich wirklich überzeugend ist …

Das war '94/'95 im Vorfeld von HIStory deutlich anders – auf Reviews der Black & White oder von Alex Gernandt war da mehr Verlass … Bspw. war man sich damals, noch ohne HIStory gehört zu haben, ziemlich sicher, dass Songs wie SIM, ES oder TDCAU Oberhämmer sein würden, und genau so kam's auch …

Bislang hört man fast nur wenig aussagekräftige Worte à la "wonderful" und "super", usw. …
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Mo 5 Mai 2014 - 9:06

Chicago (1999, Invincible-Outtake) – 30-Sekunden-Snippet – verdict …

Hehe, ohne äh … "spoilen" zu wollen wie man äh … heute "modisch" sagt, hihi … (Zitat: Wehner, irgendwann in den 70ern oder so, hehe … ;))



Ja nicht drauf klicken bzw. es anhören, gell! :D ;) Wo käme man da hin, sich Musik anzuhören, wenn sie schon da ist, hihi … :D ;) Man sehnt sich ja so sehr nach dem alten Zeitalter, als man sich eine CD im Laden holen gegangen ist, hihi … :D ;)

So, jetzt zu "Chicago":

Hehe … Ähm, zunächst etwas schwierig … Sofort wurde mir allerdings eine "Invincible"(Song)-Parallele bewusst …

Die Stelle hier im Snippet zwischen 0:10–0:15 – das ist nichts anderes als die (mMn übrigens absolut göttliche) Sequenz [...]"Then I'll be showing you what other men are supposed to do for you my baby"[...] in "Invincible" …


2:58–3:03


Hmm. Also sofort ins Ohr wie 2010 sei es nur 8- oder 10-Sekunden-Snippets von DYKWYCA geht mir das jetzt nicht, würde ich aber zumindest mal auf Wiedervorlage setzen … Was ich mit bestimmten bzw. einem bestimmten Song, wo äh … "love" im Titel auftaucht sicherlich nicht machen werde, hehe … ;)

Da bevorzuge ich doch ganz andere Songs, in denen das Wort "baby" fällt, bspw. "Invincible", hehe …


Aber zurück zum "Chicago"-Snippet: Also die Info, der Song sei von 1999, ist mMn durchaus glaubhaft, man hört durchaus Michaels Invincible-Stimme und -Vocals heraus. :)
Die Vocals der Strophen erinnern vom Stil auch ein wenig an jene von "Butterflies", finde ich. :)

Der Song wird vermutlich nicht unter jene Invincible-Outtakes einzuordnen sein, von denen man bedauert, dass sie nicht auf Vince kamen, bspw. "We've Had Enough" oder "Another Day", etc., dennoch will und werde ich im Falle "Chicago" zumindest dranbleiben. :)

Invincible … Ich verehre "Invincible" und den "Invincible"-Michael und die Ära 1998-2002 so was von … Auch wenn sie nach außen hin vielleicht nicht Michaels glänzendste und Vorzeige-Zeit war …
Dennoch war der Invincible-Michael so was von göttlich …

Ich verglich "Invincible" mal mit dem Titanic-Schiffsunglück, erinnert Ihr Euch vielleicht noch?
Heute könnte man evtl. auch den Unglücksflug MH370 ins Spiel bringen …

Vielleicht bisschen überzogen, aber bisschen was ist schon dran …
Der Untergang von "Invincible" ist bis heute so schmerzlich und viele Fragezeichen bleiben bis heute übrig …
Nach oben Nach unten
Arnaud

avatar

Anzahl der Beiträge : 836
Anmeldedatum : 25.04.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Mo 5 Mai 2014 - 9:33

Chicago (kompletter Song) – verdict …

OK, alles klar, gerade komplett gehört! :) Zu hören bei you ääh tube … :D ;)

Hehe.

Ähm, also sagen wir mal, mir ist klar, dass/warum Michael ihn nicht auf "Invincible" nahm und auch später nicht verwendete …

Wenn man sich "Chicago" anhört, wird einem schnell klar, dass er auf "Invincible" angesichts "Heartbreaker", "Invincible", "Butterflies" sowie "Unbreakable" kaum Platz gehabt hätte, mit den letzteren 4 Songs war und ist so gesehen bereits alles gesagt bzw. erfüllt.

"Chicago" ist so ne Mischung aus diesen 4, v.a. aber "Butterflies" sowie "Heartbreaker"/"Invincible".

Sehr interessant mMn insbesondere das Operieren mit zwei Gesangsstilen gleichzeitig auf "Chicago", das ist in der Tat interessant.

"Chicago" habe ich aber auf jeden Fall durchaus registriert und er wird durchaus auf "Wiedervorlage" gesetzt werden, insbesondere ist es eine interessante Sache für alle "Invincible"(Album+Song)-Fans. (Jetzt liebense natürlich alle "Chicago", war 2001, als Invincible rauskam, nicht anders … Da liebtense auch alle "Invincible" … um sich ein halbes Jahr später bis heute darüber auszukotzen … Wie schön und süß, zu sehen, wie sich das absurde Invincible-Theater im wahrsten Sinne wiederholt, hihi …)

Gleichzeitig ist aber auch klar, dass die Veröffentlichung dieses Songs von Seiten des Estate wohl nicht unbedingt der große Wurf sein dürfte …

Und damit schließt sich der Kreis immer mehr … Jetzt gilt es nur noch "Loving You" zu entdecken und schon hat man rasch ein Gesamtbild von dem sich bereits ziemlich als sehr problematisch abzeichnenden Album "Xscape" …

Das davon lebt, uns 6 Leaks zu servieren, 3 Mal äh … irgendwas mit Love und Justin und so; sowie, OK, das durchaus mit gewissem Grundrespekt zu behandelnde "Chicago (She Was Loving Me)" … und man warte jetzt noch auf "Loving You" …

Nachdem "Loving You" allerdings ein Bad-Outtake ist und es von "Bad" bislang noch nie oder fast nie auch nur ein einziges zu bedauerndes Bad-Outtake gab ("Al Capone" sowie "Price Of Fame" sind schwierige Einzelfälle; zwar grandios, jedoch ein wenig problematisch dahingehend, weil sie sich mit anderen veröffentlichten Werken etwas zu sehr überschneiden) gehe ich bei "Loving You" jetzt mal nicht von einem Oberhammer aus, aber man lasse sich in puncto Michael Jackson bekanntlich stets gerne überraschen, hehe …

Loving me … ääh you! :D ;)
Nach oben Nach unten
Vivienne

avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 23.05.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Mo 5 Mai 2014 - 9:48

@Arnaud schrieb:
"Chicago" ist so ne Mischung aus diesen 4, v.a. aber "Butterflies" sowie "Heartbreaker"/"Invincible". 

Sehr interessant mMn insbesondere das Operieren mit zwei Gesangsstilen gleichzeitig auf "Chicago", das ist in der Tat interessant. 

interessant, ja genau, danke!

Also, nach mehrmaligem hören muss ich sagen, ich bin sehr angenehm überrascht. Und noch ein bisschen sprachlos. Sehr interessanter Song. Wow.

Die Frage ist nur, ist das die Demo oder ist das der neue Mix? Ich hätte am Anfang wirklich auf Demo getippt. Wenn es der neue Mix sein sollte, dann ist der wirklich sehr gut gemacht. 

Ich denke, darüber wird noch zu reden sein. 

:)
Nach oben Nach unten
Dangerous95

avatar

Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 11.05.13

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Mo 5 Mai 2014 - 15:31

@Vivienne schrieb:
Die Frage ist nur, ist das die Demo oder ist das der neue Mix? Ich hätte am Anfang wirklich auf Demo getippt. Wenn es der neue Mix sein sollte, dann ist der wirklich sehr gut gemacht.

Das ist der neue Mix von Timbaland. Morgen werden wir Loving You zu hören bekommen.

Come back for more XSCAPE exclusives all week.

5/5 Monday – “Chicago”

5/6 Tuesday – “Loving You”

5/7 Wednesday – “A Place With No Name”

5/8 Thursday – “Slave To the Rhythm”

5/9 Friday – “Do You Know Where Your Children Are”

http://blog.sonyentertainmentnetwork.com/2014/05/05/exclusive-chicago-from-michael-jacksons-xscape/






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
cindi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 31.10.12
Ort : da und dort

BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   Di 6 Mai 2014 - 10:16

Chicago/She Was Loving Me...  warum schnattern da Enten, zu Beginn und am Ende des Songs? Nein, ernsthaft, ich finde es ein wenig schade, dass die nicht mehr draus gemacht haben. Der Gesangspart ist stark - grandios - aber das Drumherum irritiert mich mehr, als dass es mich mitnimmt.....  Ich bin halt kein Fan von allzu viel Elektronischer Musik, oder wie man das auch immer bezeichnet. 

Loving You ..... Klick


Glaube denen, die die Wahrheit suchen, zweifle an jenen, die die Wahrheit gefunden - zu haben scheinen. (abgeändertes Zitat von Gide)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...   

Nach oben Nach unten
 
Arnauds Recognize-HIStory-Forum-Ecke – u. a. GROẞE "GHOSTS"- UND "YOU ARE NOT ALONE"-SPECIALS!!!!!!! U. v. m. ...
Nach oben 
Seite 18 von 36Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19 ... 27 ... 36  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Michael Jackson Forum und Archiv – Recognize HIStory :: MAN IN THE MIRROR :: UNBREAKABLE / CALL HECTOR ONLINE ... - MICHAEL JACKSON, DER KING OF POP-
Gehe zu: