Recognize HIStory

Michael Jackson Forum und Archiv
 
StartseitePortalGalerieAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Recherche Doktor Arnold Klein

Nach unten 
AutorNachricht
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1059
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Recherche Doktor Arnold Klein    Fr 26 Apr 2013 - 23:38

Recherche Doktor Arnold Klein

Dr. Arnold Klein hat seine eigene Webseite, wo vieles steht, was milde gesagt manchmal fassunglos macht und absolut brisant ist.

Dr. Arnold Klein ist Professor für Medizin und Dermatologie an der David Geffen School of Medicine an der UCLA, geehrt mit dem eigenen Lehrstuhl für Dermatologie an der UCLA, ist unter anderem ein behandelnder Arzt am Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles und ein Berater für die FDA.

Er hat den Universitätsabschluss in Biologie an der University of Pennsylvania und 4 Jahre später hat er die medizinische Schule an der University of Pennsylvania abgeschlossen. Nach dem Uni-Abschluss vervollkommnete Dr. Klein seine Ausbildung mit dem medizinischen Praktikum im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles und arbeitete in der Dermatologie am Krankenhaus der University von Pennsylvania und der University von California in Los Angeles, wo er im Jahr 1975 die Leitung in der Abteilung Dermatologie übernahm.

Derzeit hält Dr. Arnold Klein eine aktive private Praxis in Beverly Hills, CA, die er seit mehr als 30 Jahren hat.

Über Michael Jackson schreibt er auf seiner Seite noch einiges:

When I walked in the room to see Micheal after he came to Los Angeles from Las Vegas I wanted to hug him but I was stunned. He had lost a tremendous amount of weight and the acne scars and lupus scars were visible. He had totally lost the cleft in his chin and the surface of his face was not smooth.There were visible lumps from an injectable and the areas under his eyes pouched out. Was it Sculptra,was it Radiesse I did not know but suddenly he burst into tears . “My face looks like the surface of the moon and I can’t perform like this.” He did not ask me if I could fix it but told me I was the only one who could. He had seen plastic surgeons who wanted to cut the lumps out but was very leary of anyone with a scalpel. Thus began my journey to repair the most famous face in the world.

Als ich in den Raum ging, um Michael zu sehen, nachdem er von Las Vegas nach Los Angeles kam, wollte ich ihn umarmen, aber ich war geschockt. Er hatte eine enorme Menge an Gewicht verloren und die Akne-Narben und Lupus-Narben waren sichtbar. Er hatte völlig den Spalt am Kinn verloren und die Oberfläche seines Gesichts war nicht gleichmäßig. Da waren erkennbare Geschwülste von der Injektion und der Bereich unter seinen Augen quoll heraus. War es Milchsäure als der FDA-zugelassene Dermalfüller, war es ein Volumen-Füller .. Ich wusste es nicht, aber plötzlich brach er in Tränen aus. "Mein Gesicht sieht aus, wie die Oberfläche des Mondes und ich kann damit nicht auftreten.“ Er hat mich nicht gefragt, ob ich es in Ordnung bringen könnte, aber er sagte mir, ich wäre der einzige, der das könnte. Er hatte plastische Chirurgen gesehen, die die Geschwülste herausschneiden wollten, er aber war sehr misstrauisch gegenüber jedermann mit einem Skalpell. So begann meine Reise, um das bekannteste Gesicht in der Welt, zu reparieren.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Arnold Klein will endlich mit Gerüchten abräumen und schreibt auf seiner Webseite:

Was folgt, sind mehrere schwere Verletzungen meiner Bürgerrechte und kriminelle Handlungen einschließlich Bank-Betrug, Hypotheken-Betrug, Gewalt gegen ältere Menschen einschließlich des psychischen und körperlichen Missbrauchs, Diebstahl, HIPAA Verletzungen, etc.

Hier schreibt A. Klein, dass seine Bürgerrechte verletzt wurden, in dem ihm sein Vermögen und seine Kunstwerke ohne Haft- oder Durchsuchungsbefehl illegal enteignet wurden. Muhammad Khilji, Jason Pfeiffer (der berüchtigte fettleibige Möchte-Gern- MJ-Lover), Loren Thall hängen alle zusammen und wären mit der AEG-LIVE verbunden, die durch diese Leute Dr. Kleins Rufmord betreiben und sein Geschäft über betrügerisch aufgehängte Kredite finanziell komplett ruiniert und seine Wertgegenstände auf illegalem Wege sich angeeignet hätten. Und alles, was wir Übles von ihm in den Medien gehört haben, seien Intrigen der AEG-Leute und Jason Pfeiffer wäre in Kooperation mit ihnen sowohl bei Rufmord, angefangen mit Behauptungen, Dr. Klein wäre psychisch krank und schwul wie Pfeiffer selber als auch bei Misere im Geschäft u. bei seinem Vermögen und illegal beschlagnahmten Wertgegenständen.

Pfeiffer habe ihm die ganze medizinische Dokumentation über Michael Jackson gestohlen und ins Internet geleakt, wobei diese noch manipuliert wurde, indem überall die Dosis von Schmerzmitteln verdoppelt wurde.
Ferner behauptet Dr. Klein auf seiner Seite, dass er 1 Monat vor MJs Tod gar nicht in den USA war, sondern in Paris und MJ nicht behandelt haben konnte.

Diese Webseite eröffnet er aus Respekt vor seinem langjährigen Freund Michael Jackson und für sich selbst, um endlich mit den ganzen Gerüchten abzuräumen.
Und er hofft, dass die Gerechtigkeit endlich siegt.

Hippa Complaint on the illegal release of Michael Jackson’a records I am filing this report of a HIPAA violation regarding the records of my former patient, Mr. Michael Jackson. Doctors frequently use medical software systems both for records and insurance billing These doctors input billing data, the patient’s name, billing amount, type of treatment,diagnosis, type of drugs prescribed and administered, and the date of service. This is essentially the record system in my office. On October 27, 2009, without my permission my lawyers Richar Charnley and Brad Boyer of the law firm of Ropers, Majeski, Kohn and Bentley of 515 Flower Street Ste 1100 Los Angeles, CA 90011 in collusion with my former employee Jason Pfeiffer former accountant Muhammad Kilhji and former associate essentially released Michael Jackson’s medical records in court supposedly to get me paid by the Jackson estate. I did find out until recently that this was the manner in which the mass media got hold of my records. They released the software bills showing line by line the treatment details of each visit that was unpaid at the time of Michael’s untimely death. Mr.Charnley and Mr. Khilji then went on to release the entire patient chart of Michael Jackson including my notes written on the patient file to various individuals on the internet. I recently found a copy on the office computer from Mr.Khilji. This unauthorized release of Michael Jackson’s records has caused my practice untold damage and has spurned a media circus. It has given tabloids and trashy media free access to Mr Jackson’s private medical information. Mr. Jason Pfeiffer has tried to capitalize on the hype and has gone on television to publicly discuss the records and my treatments on television. It should be noted that Jason Pfeiffer, Muhammed Khilji with the assistance of Richard Chamley have embezzled over 30 millon dollars from me leaving me in bankrupty court. The have made lllegal loans, stolen my identity, written checks, taken out loans,open and closed bank accouts ,and depleted my retirement fund. These individuals did this without my permission but I have reason to believe the concert promoter’s AEG is involved in this illegal medical record release in that they have been in contact with Charnely. I am very eager to speak with your investigators concerning this HIPAA Violation. Furthermore, the manner in which my records were illegally released failed to indicate that these documents reflected the work of three physicians not just myself. Please feel free to contact me as I want to see justice done. Arnold Klein MD
Sehr viel schockende Information auf: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Vllt können ein paar Leute sich zusammentun und in Teilen das Brisanteste auf der Seite mal übersetzen. -
_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
remember
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1059
Anmeldedatum : 30.10.12
Ort : Aus demselben PLANeten, aus dem MJ kommt

BeitragThema: Re: Recherche Doktor Arnold Klein    Do 2 Mai 2013 - 23:32

Jason Pfeiffer. Wer ist das? (Video-Interview): [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Am 29. April 2010 erzählt dieser kriminell veranlagte Bursche namens Jason Pfeffer auf „Extra“, er hätte Michael Jackson als Büroleiter der dermatologishen Praxis von Prof. Dr. A. Klein kennen gelernt.
In diesem Moment brütet sich was zusammen: Katherine Jackson plant die Klage gegen die AEG zu erheben. Am 15. September 2010 bekommt die Welt endlich durch die Medien mit, dass ihre Klage vor Gericht zugelassen und somit an den Beklagten zugestellt wurde.

Um die Welt von investigativen Gedanken über MJs Einschläferung durch den Doktor fernzuhalten, den der Konzertveranstalter anheuerte, ereignete sich eine manipulative Lawine von den lächerlichsten Mediengeschichten, die sich statt Mord und Totschlag lieber mit OPs und Gay-Lovern beschäftigt haben. Das Kasperle-Theater läuft in den Medien weiter durch und die bezahlten Kasperles lenken die Aufmerksamkeit auf alles Mögliche: Sexualität, OPs, Geldgeilheit der Mutter Katherine und natürlich die angebliche Propofolsucht Jacksons, die niemand beweisen kann.. - stopp... Die Aufmerksamkeit lenken -- von wem?

Und da sehen wir plötzlich die verborgene Seite, die für immer im Schatten von Medien bleiben will - die AEG.

Pfeiffer beschrieb MJ als „sehr leidenschaftlich und sexuell“, wartete jedoch vorsichtshalber dessen Tod ab, bis er seine wilden Fantasien genau zu dem Zeitpunkt als Wahrheit verkaufte, während die öffentliche Aufmerksamkeit dem AEG-Doktor Murray und der AEG selbst gewidmet war. Pfeiffer hatte bei diesem exakten Timing nur eine Aufgabe, die Menschheit fern ab von der AEG auf MJs Sexualität zu lenken. Pfeiffer hat mit diesem Ablenkungsmanöver sehr gut Geld verdient: Genützt hat das Manöver nur der AEG, auf Kosten von Michael Jackson wieder mal nicht zur Zielscheibe der Öffentlichkeit zu werden.

Pfeiffer erzählt, dass er MJ 2008 in der Praxis von Dr. Klein kennen gelernt hat, der ein langjähriger Freund und laut Gerüchten der biologische Vater von Prince und Paris wäre. Das Gerücht kommt hier allerdings nicht aus dem Mund von Dr. Klein, sondern aus dem Mund dieses Kerls und seitdem medial aufgeheizt sich schon praktisch als Wahrheit etabliert hat.

Dr. Klein hat in Wirklichkeit über MJs Kids gesagt:

Michael Jackson's best friend and dermatologist, Dr. Arnold Klein, sets the record straight with "Extra's" Jerry Penacoli about allegations in the involuntary manslaughter trial against Conrad Murray.
Dr. Klein sat down with Penacoli to discuss the trial in which the defense is claiming Jackson was addicted to Demerol and other prescription drugs. The physician stated, "Michael was not a drug addict."
Did he provide the sperm? - Penacoli asked Klein directly. "I'll tell you this... His son [Prince] is very handsome. I have no answer other than that.The children are Michael Jackson's children, they're not my children."

Dem Extra-tv erzählt Dr. Klein, dass MJ nicht drogensüchtig gewesen wäre. Und was hat er bei Larry King erzählt? -

Penacoli fragt Dr. Klein direkt: „Haben Sie oder haben Sie nicht für ein oder zwei Kinder von Michael Jackson das Sperma angeboten?“

Dr. Klein: „Ich sage es Ihnen.. Sein Sohn (Prince) ist sehr gut aussehend. Ich habe keine andere Antwort als diese. Die Kinder sind Michael Jacksons Kinder, sie sind nicht meine Kinder.

Zu Klein: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dr. Klein im Twitter, wie er bestohlen wurde: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Pfeiffer gehört dazu. Es erübrigt sich zu fragen, wem es nützt, dass er Müll erzählt, und wer ihn für diesen Müll zahlt.
____________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ist es nicht sonderbar, dass es Gott (ihm oder ihr) nichts ausmacht, sich in allen Religionen der Welt zu erkennen zu geben, während die Menschen sich immer noch daran klammern, nur ihr Weg (*Religion) sei der richtige?
____________________________
*Anm. "Dancing the Dream", Michael Joseph Jackson
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Recherche Doktor Arnold Klein    Di 14 Mai 2013 - 21:42

Zitat :
Sehr viel schockende Information auf: http://www.arnoldwklein.com/?p=3051

Beide links im ersten Beitrag funktionieren nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Recherche Doktor Arnold Klein    

Nach oben Nach unten
 
Recherche Doktor Arnold Klein
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Recognize HIStory :: YOU'VE BEEN HIT BY... :: WHO IS IT?-
Gehe zu: